Classic Trader: Neuer Marktplatz für Oldtimer

Für Verkäufer kostenpflichtig

| Autor: Steffen Dominsky

Stecken hinter Classic Trader: Torsten Claus, Timo Joost und Christian Plagemann.
Stecken hinter Classic Trader: Torsten Claus, Timo Joost und Christian Plagemann. (Foto: Thomas Klose)

Unter classic-trader.com ist vor Kurzem ein neuer Anbieter in den internetbasierten Handel für klassische Fahrzeuge eingestiegen. Die Classic Trader GmbH aus Berlin legt ihren Fokus auf den Kauf und Verkauf. Dabei soll die Breite und Detailtiefe des Angebots ein Novum in der Automobilszene sein, verspricht der Anbieter. Neben dem Handel mit klassischen Fahrzeugen soll mit Classic Trader eine Plattform entstehen, die ihren Kunden durch intensive Marktbeobachtung alle notwendigen Informationen aus einer Hand liefern wird.

Nutzer haben auf dem Online-Marktplatz die Möglichkeit, ihre Autos zu präsentieren. Dazu können sie Bilder im Originalformat, Videos und natürlich alle Infos zum Fahrzeug selbst inklusive Restaurations- und Zustandsberichte oder z. B. eine Mille-Miglia-Eignung einstellen.

Da für rollende Raritäten spezielle Gutachten, Versicherungen und Restaurationsanbieter und vieles andere benötigt wird, diese bisher aber nicht auf einer Plattform gebündelt zu finden waren, möchte Classic Trader in diese Lücke vorstoßen. Die Jungunternehmer Torsten Claus, Timo Joost und Christian Plagemann wollen künftig dafür sorgen, dass man auf ihrem Marktplatz nicht nur handeln, sondern sich auch mit allen notwendigen Informationen rund um klassische Fahrzeuge versorgen kann. Gewerbliche Verkäufer genießen nach ihrer Erstregistrierung eine 60 Tage lange Testphase. Danach gilt die nach einzustellenden Verkaufspreisen gestaffelte Preisliste.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43066326 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Hanno Pingsmann, Geschäftsführer der auf Cyberattacken spezialisierten Versicherungsplattform Cyber Direkt, informiert über die typischen Einfallstore und was Autohäusern droht, wenn sie sich nicht absichern. lesen

DMS: „Der Motor im Autohaus“

DMS: „Der Motor im Autohaus“

Ralf Koke, Geschäftsführer von Loco-Soft, und Wolfgang Börsch, Firmengründer des Lindlarer Softwareanbieters, schildern, warum einem modernen Dealer-Management-System im Zeitalter der Digitalisierung eine tragende Rolle zukommt. lesen