Suchen

Der Erfinder des Vollsynthetik-Motoröls

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Exxon Mobil brachte in den siebziger Jahren das erste vollsynthetische Motoröl für Pkw auf den Markt. Über die Geschichte von Mobil 1 und der Mobilität von Morgen informierte der Mobil-1-Zukunftstag.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Was haben ein Telefon, eine Glühbirne und ein Liter vollsynthetisches Pkw-Motoröl gemeinsam? Nichts, meinen Sie? Weit gefehlt! Denn alle drei sind US-amerikanische Erfindungen. Nach jahrelangen Forschungen kam 1973 das auf den Markt, was heute Standard in nahezu jedem modernen Pkw-Motor ist: das erste vollsynthetische Motoröl für Pkw. Sein Name: Mobil SHC. Das Problem: Wie zahlreiche andere Erfindungen war es seiner Zeit weit voraus.

Der neue Schmierstoff der Klasse 5W-20 hatte erhebliche Vorteile gegenüber mineralischen Mehrbereichsölen – und erst recht gegenüber den seinerzeit noch weit verbreiteten Einbereichsölen – wie eine deutlich höhere Temperaturstabilität und ein stark verbessertes Schmiervermögen. Auf der anderen Seite verhielt er sich in zeitgenössischen Motoren wie eine echte Ölquelle: Er „sprudelte“ aus allen Ecken. Seine niedrige Viskosität überforderte Dichtstoffe und Spaltmaße aktueller Motoren.

Bildergalerie

Für das Unternehmen Mobil, den Erfinder des neuen, in einem aufwendigen Raffinerieprozess produzierten Motoröls, kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Das Team um Bill L. Maxwell – heute Senior Engineering Advisor und „Vater“ des Vollsynthetik-Öls – hatte ein klares Ziel, das es erfolgreich umsetzte: Ein neues, verbessertes SHC erfüllte alle Anforderungen, die die Erfinder an ein derartiges Hightech-Produkt stellten. Und als sichtbares Zeichen des technischen Fortschritts erhielt der neue „Superschmierstoff“ – typisch Amerikaner – eine Verpackung in Form einer kegelförmigen Dose, die dem Aussehen der Gemini-Weltraumkapsel entsprach.

Aktuell in der siebten Generation

Von da ab ging es steil bergauf mit der Popularität und der Verbreitung des seit 1977 unter dem Namen „Mobil 1“ weltweit vermarkteten Lebenselixiers für anspruchsvolle Motoren. Vor Kurzem präsentierte Exxon Mobil – so der Konzernname seit der Fusion 1999 – die aktuell siebten Generation von Mobil 1. „Mobil 1 New Life 0W-40“ heißt der jüngste Spross der erfolgreichen Synthetik-Familie und glänzt gleich zu Beginn mit einem Superlativ: „Kein anderes ‚Normal-Asche-Öl‘ seiner Viskositätsklasse hat auf Anhieb so viele Herstellerfreigaben erhalten“, erklärt Marketingleiter Carsten Jeschke nicht ohne Stolz.

(ID:321814)