Suchen
+

Die großen Autohändler 2019: Fahrzeug-Werke Lueg

| Autor: Dr. Dominik Faust

Vorstandschef Jürgen Tauscher geht nach über elf Jahren in den Ruhestand. Der bisherige Finanzchef Martijn Storm wird ihn beerben. Was wird sich bei einem der größten Mercedes-Benz-Händler ändern und was bleibt?

Lueg-Center Essen.
Lueg-Center Essen.
(Bild: Lueg AG)

Das Jahr 2019 stellt eine Zäsur dar für die Fahrzeug-Werke Lueg AG: Der Vorsitzende des Vorstands (CEO), Jürgen Tauscher, geht nach über elf Jahren in den Ruhestand. Doch für Kontinuität ab dem 1. Januar 2020 haben der Aufsichtsrat und die Gesellschafter gesorgt: Neuer Sprecher des Vorstands wird ab diesem Zeitpunkt Martijn Storm (44), der seit Dezember 2017 als Finanzvorstand (CFO) im Unternehmen tätig ist. Daneben werden die heutigen Vertriebsdirektoren Nutzfahrzeuge, Stefan Jansen (47), und Pkw, Benjamin Kaiser (37), das Vorstandsteam vervollständigen. Die beiden werden als Vorstand Nfz beziehungsweise Vorstand Pkw fungieren. Sie sind seit mehr als zehn Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei Lueg tätig.

Die Aufgaben sind gewaltig. Immerhin ist die Fahrzeug-Werke Lueg AG einer der größten Vertriebs- und Servicepartner der Daimler AG in Deutschland – mit 17 Mercedes-Benz-Centern im Ruhrgebiet und in Sachsen. Was 1868 als Wagenfabrik in Bochum begann, ist heute ein Konzern mit zwölf Gesellschaften, über 30 Standorten und rund 1.400 Beschäftigten. Mit sieben Marken deckt der Händler das automobile Spektrum von Mercedes-Benz über Volvo bis zu Ferrari und Maserati ab, vom Kleinstwagen Smart bis zu Lkws und Bussen.

Über den Autor

Dr. Dominik Faust

Dr. Dominik Faust

Founder & CEO viadoo GmbH