Fahrzeugelektronik: Ich wär’ so gerne Visionär

Auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas will die Autoindustrie zeigen, dass sie es an Innovationskraft mit der Elektronikbranche aufnehmen kann. Konkrete Neuheiten zeigten dabei vor allem die Zulieferer.

| Autor: Stefan Grundhoff

Die Studie Vision AVTR soll Mercedes-Benz noch besser in der Filmindustrie von Hollywood positionieren.
Die Studie Vision AVTR soll Mercedes-Benz noch besser in der Filmindustrie von Hollywood positionieren. (Bild: Mercedes-Benz AG)

Daimler-CEO Ola Källenius steht auf der Bühne des MGM Park und lässt zusammen mit Filmregisseur James Cameron zumindest virtuell die Puppen tanzen. Die Studie des Mercedes Vision AVTR ist als Kooperationsmodell mit der Filmindustrie von Hollywood einer der großen Stars auf der diesjährigen Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas.

Bei der größten Unterhaltungsmesse der Welt im Spielerparadies in der Wüste Nevadas haben längst nicht nur Samsung, LG oder Sony ihre große Bühne. Letzterer schwingt sich nur scheinbar zum Autohersteller auf und zeigt mit dem „Vision-S“ – für die meisten überraschend – die 4,90 Meter lange Studie eines eigenen Elektroautos, das mit seinen vier Sitzplätzen, zahllosen Sensoren und 400 kW Leistung keine Realitätsabsichten hat.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46326049 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen