Hazet: Feinschliff am Griff

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Speziell für Arbeiten in beengten Motorräumen hat Hazet einen kompakten Schlagschrauber mit variablem Drehrichtungswahlschalter entwickelt.

Firmen zum Thema

Kompaktes Gehäuse für beengtes Platzangebot.
Kompaktes Gehäuse für beengtes Platzangebot.
(Foto: Hazet)

Hazet hat sein Pneumatikprogramm um zwei Schlagschrauber erweitert. Speziell für Arbeiten in beengten Motorräumen wurde ein sehr kompaktes Modell entwickelt: Es ist nur 113 Millimeter lang. Der Monteur kann den Drehrichtungswahlschalter auf der linken oder rechten Seite des Griffs positionierten, je nachdem ob er Links- und Rechtshänder ist. Außerdem kann er deswegen auch sehr versteckte Schrauben, die er nur mit dem „falschen“ Arm erreichen kann, leichter bewegen. Das hohe Lösemoment von 850 Nm wird von einem Jumbo-Hammerschlagwerk bereitgestellt. Die Abluftführung erfolgt durch den Kunststoffgriff, der gleichzeitig als Wärmeisolation fungiert und Vibrationen dämpft. Der Schlagschrauber hat die Artikelbezeichnung „9012M“ und ist bis Februar 2015 zum Einführungspreis von 135 Euro zu haben. Bei Bedarf kann er an einer integrierten Halterung, z. B. an einer Zugentlastung, aufgehängt werden.

Drucktastensteuerung

Einhändig besser zu bedienen ist auch der ebenfalls neue „9012EL-SPC“. Die Drehrichtungseinstellung erledigt der Monteur mit zwei großen Tasten auf der Geräterückseite. Durch die verbesserte Luftführung im Inneren erreicht der Schrauber mit Doppelhammer-Schlagwerk ein maximales Lösemoment von 1.700 Nm. Trotzdem wiegt er nur zwei Kilogramm. Die Abluft wird ebenfalls durch den kälteisolierten Griff abgeleitet. Auch dieser Schrauber wird in einer bis Februar 2015 befristeten Einführungsaktion für 179 Euro angeboten.

Bildergalerie

(ID:42756457)