Gesponsert

Schadenregulierung Konzentrieren auf das Reparieren

Gesponsert von

Sich auf die Kernkompetenz des Reparierens konzentrieren zu können, stellt für Werkstätten den Idealfall der Schadenregulierung dar. Das Schadenmanagement von TÜV SÜD beinhaltet Werkzeuge, mit denen dieser Idealfall erreichbar ist.

TÜV SÜD ist Ihr neutraler Partner im Schadenmanagement
TÜV SÜD ist Ihr neutraler Partner im Schadenmanagement
(Bild: Fotograf Dietmar Winkler )

Die Regulierung eines Unfallschadens erfordert mehr als die eigentliche Reparatur. Folglich erwartet der Geschädigte von seiner Werkstatt ein branchenübergreifendes Know-how. Hierzu einen Dienstleister zu nutzen, bedeutet für die Werkstatt enorme Entlastung, kann sie sich doch auf die Reparatur als ihre Kernkompetenz konzentrieren.

Ein solcher Dienstleister ist TÜV SÜD mit seinem Schadenmanagement. Autohäusern, Werkstätten, Karosserie- und Lackspezialisten sowie Flottenbetreibern mit oder ohne eigener Werkstatt, bietet die Sachverständigenorganisation gemeinsam mit den weiteren Prozesspartnern im Schadenmanagement ein breites Leistungsportfolio vom Schadengutachten bis hin zum Schutz vor Zahlungsverschleppung.

Das TÜV SÜD Schadenmanagement beinhaltet die fünf Module Schadengutachten, Liquidität, Prozessqualität, digitale Akte und Schadenmanager. Wobei sich die letzten vier Module auf das Basismodul Schadengutachten stützen und individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Betriebs anpassen lassen.

Im Rahmen des Moduls Prozessqualität arbeitet der TÜV SÜD Schadenmanager mit dem eingebundenen Rechtsanwalt zusammen und sorgt für die Regulierung aller Ansprüche des Geschädigten und des Reparaturbetriebs.

Mit dem Einsatz des Moduls digitale Akte gehen keine Informationen mehr verloren. Alle Kommunikationsschritte, Dokumente, Freigaben, Bestätigungen, Gutachten etc. sind darin abrufbar – jederzeit, von überall und DSGVO-konform. Die digitale Akte ist somit Kommunikationsinstrument, Archiv, Jobverwaltung und Monitoring in einem. Sie ermöglicht eine lückenlose Dokumentation, die Termine, Aufgaben und Absprachen medienbruchfrei belegbar macht.

Falls erforderlich, lässt sich über das Modul Liquidität eine sogenannte Factoring-Gesellschaft als Prozesspartner einbinden. Sie begleicht die Forderung des Reparaturbetriebs, schützt diesen also vor Zahlungsverschleppung.

Für Betriebe mit wenig Schadenfällen hat TÜV SÜD den Blue Button geschaffen. Diese Funktion führt direkt zu einem Schadengutachter – sozusagen professionelle Hilfe auf Knopfdruck.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Kontakt zum TÜV SÜD Schadenmanagement:

Telefon 0800 12 888 12

E-Mail: MO-Vertrieb@tuvsud.com

(ID:48393168)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung