Makra: Schaumlanze einfach nachrüsten

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Autowaschen ist anstrengend. Bereits das Shampoonieren kostet Kraft und Zeit. Mit einer neuen Hochdruckschaumlanze und einem speziellen Reiniger schont der Anwender sich, die Umwelt und den Lack.

Firmen zum Thema

Die Schaumlanze passt mit Adaptern auf alle gängigen Hochdruckreiniger.
Die Schaumlanze passt mit Adaptern auf alle gängigen Hochdruckreiniger.
(Foto: Makra)

Makra erweitert die Produktpalette für die professionelle Fahrzeugaufbereitung mit einem Aufsatz für gängige Hochdruckreiniger. Der „Makra Foam Booster“ vereinfacht die Reinigung von Fahrzeugen aller Art durch Einschäumen. Die längere Verweilzeit des mit Hochdruck fein und gleichmäßig aufgeschäumten Reinigers auf der Oberfläche steigert dessen Wirkung.

Der Sprühstrahl des Makra Foam Boosters lässt sich horizontal und vertikal verstellen, sodass selbst schwer zugängliche Stellen effektiv gereinigt werden. Die Dosierung wird am Griff eingestellt, das Innenleben ist nach Herstellerangaben aus Edelstahl und soll eine lange Lebensdauer garantieren. Makra liefert den Foam Booster mit Adaptern für alle gängigen Hochdruckgeräte aus.

Bildergalerie

Ölabscheiderfreundlich

Der Foam Booster ist für Reinigungsmittel aller ph-Wert-Stufen geeignet. Makra empfiehlt das hauseigene Reinigerkonzentrat Ecolution. Dieses wurde mit dem EU-Ecolabel ausgezeichnet, das ihm eine besonders gute Umweltverträglichkeit bescheinigt. Ecolution ist schnelltrennend und abscheidefreundlich. Das Abscheideverhalten wurde von der Dekra nach Ö-Norm 5105 geprüft.

Der Reiniger ist laut Hersteller optimal auf die Funktionalität moderner Ölabscheidersysteme abgestimmt und soll auch hartnäckige Verschmutzungen wie Fett, Öl, Verharzungen und Insektenrückstände lösen. Ecolution ist ein Hochkonzentrat und daher sehr sparsam im Verbrauch.

Makra bietet die Schaumlanze für 129 Euro an. Laut Hersteller gibt es noch verschiedene kombinierte Angebote mit dem Ecolution-Reinigungskonzentrat. Die Schaumlanze ist Bestandteil des von Makra entwickelten Aufbereitungskonzeptes „Care4Car“.Das Unternehmen hat dazu einen Anwendungsfilm veröffentlicht:

(ID:43211360)