Maserati Ghibli startet ab 64.980 Euro

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Die kleine Limousine der italienischen Luxusmarke ist ab sofort bestellbar. Der Ghibli ist als erstes Maserati-Modell auch mit einem Diesel erhältlich.

Firmen zum Thema

Der Maserati Ghibli ist ab sofort bestellbar.
Der Maserati Ghibli ist ab sofort bestellbar.
(Foto: Maserati)

Maseratis neue Limousine Ghibli ist von jetzt an ab 64.980 Euro bestellbar. Mit dem Modell ist der italienische Sportwagenhersteller künftig auch in der Oberen Mittelklasse vertreten. Ab September steht der Ghibli in den Schauräumen der Händler.

Für den Einstiegspreis erhalten Maserati-Kunden den Ghibli zum Marktstart in der 202 kW/275 PS starken Dieselvariante. Das Modell ist der erste Maserati mit Selbstzünder. Mit Benziner gibt es die Limousine zunächst als Ghibli S mit 301 kW/410 PS und Heckantrieb für 79.500 Euro. Für 82.470 Euro ist der Ghibli S Q4 mit „intelligentem Allradantrieb“ erhältlich. Angekündigt ist zudem ein 243 kW/330 PS starker Einstiegsbenziner.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Zur Serienausstattung aller Modelle gehören unter anderem ein Lederinterieur, Bi-Xenon-Scheinwerfer, ein 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF, ein Reifendruckkontrollsystem sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.

(ID:40007420)