Suchen

Mazda führt den MX-30 in zwei Phasen ein

| Autor: Julia Mauritz

Eine interaktive Online-Session für interessierte Kunden und ein persönliches Vorab-Date mit dem Stromer im Autohaus: Der Leverkusener Importeur setzt in der Coronazeit auf neue Formate.

Firma zum Thema

Mit dem MX-30 steigt Mazda in die Elektromobilität ein.
Mit dem MX-30 steigt Mazda in die Elektromobilität ein.
(Bild: Mazda)

In Corona-Zeiten ist bei der Einführung von neuen Modellen Kreativität gefragt. Mazda setzt bei der Vorab-Präsentation seines ersten Elektrofahrzeugs MX-30, das Ende September seine Händlerpremiere feiert, auf neue Formate. Bei der „Virtuellen Mazda MX-30 Experience" handelt es sich um eine 40-minütige Online-Session, die am heutigen 3. Juni und am morgigen 4. Juni stattfindet. Mazda spricht mit dem Format die potenziellen Käufer an, die seit der Weltpremiere des Modells im Herbst 2019 Interesse an dem Elektrofahrzeug bekundet hatten. rechnet mit mehr als 300 Teilnehmern.

Neben einzelnen Video-Sequenzen, erklären Mazda Experten in der Online-Session die Besonderheiten des Stromers. Am Ende der Präsentation haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die die Mazda-Experten direkt beantworten.

Mazda MX-30: Stromer mit bayrischen Ideen
Bildergalerie mit 12 Bildern

Persönlicher wird es mit den First E-Dates: Zwei Teams touren mit dem Mazda MX-30 ab Ende Juni durch Deutschland und machen Halt bei knapp 70 Händlern. Diese haben die Möglichkeit, interessierte Kunden zu einer exklusiven Produktpräsentation im Autohaus und zu einer ersten Probefahrt einzuladen. „Wir schaffen eine Möglichkeit für die Interessenten, weit vor der Markteinführung in die Welt der Elektromobilität von Mazda intensiv einzutauchen" sagt Dino Damiano, Marketingdirektor bei Mazda Motors Deutschland.

Für alle Interessenten hat Mazda außerdem einen Kunden-Chat zum Mazda MX-30 auf der seiner Website eingerichtet. Dort können Kunden Fragen stellen, die sofort vom Mazda-Kundendienst beantwortet werden.

(ID:46633040)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin