Suchen

Mercedes GLB Concept: Und noch ein SUV

Autor / Redakteur: sp-x / Laura Jaworek

Mercedes stockt sein SUV-Angebot auf und folgt damit der Konkurrenz. Dabei richten die Stuttgarter ihren Fokus auf eine weitere Modellebene zwischen GLA und GLC. Noch in diesem Jahr könnte der GLB auf die Straße kommen.

Firmen zum Thema

Anders als der GLA zeigt sich der Mercedes GLB im robusten Geländewagenstil.
Anders als der GLA zeigt sich der Mercedes GLB im robusten Geländewagenstil.
(Bild: Daimler)

Mercedes stellt seinem Kompakt-SUV GLA ein geräumigeres Schwestermodell zur Seite. Wie der Crossover aussehen wird, zeigt die Studie GLB Concept auf der Auto Shanghai vom 18. bis 25. April. Die Premiere der Serienversion dürfte auf der Frankfurter IAA im Herbst erfolgen.

Der GLB steht dabei zwar auf derselben Technikplattform wie der GLA, ist aber mit 4,63 Metern 20 Zentimeter länger. Das geht zum Teil auf den gestreckten Radstand zurück. Dank einer dritten Sitzreihe haben bis zu sieben Insassen Platz. Auch verschiebbares Gestühl in Reihe zwei mit verstell- und umlegbaren Lehnen soll zeigen, dass der Hersteller den Alltagsnutzen im Auge hat.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Die Studie will allerdings nicht nur variabel und geräumig, sondern auch schick sein. Daher integriert Mercedes im Innenraum des GLB viel Nubukleder, offenporiges Holz und gebürstetes Metall. Äußerlich präsentiert sich der GLB im robusten Geländewagenstil, womit er sich deutlich vom urbaneren Lifestyle-Modell GLA absetzt.

Als Antrieb verfügt die Studie über einen 2,0-Liter-Vierzylinderbenziner mit 165 kW/224 PS, wie er aus bereits erhältlichen Modellen auf A-Klasse-Basis bekannt ist. Allradantrieb wird es beim fertigen GLB zumindest als Option geben.

Mit dem GLB, der wohl gegen Jahresende beim Händler steht, ist die Kompaktfamilie von Mercedes noch immer nicht komplett. Erst der für 2020 erwartete neue GLA rundet das Portfolio um A-, CLA-, B- und GLB-Klasse zumindest vorerst ab.

(ID:45869744)