Neuzulassungen Neuwagenmarkt verliert in allen Absatzkanälen

Autor: Andreas Grimm

Die Halbleiterkrise sorgt auf allen Kanälen für stark rückläufige Zahlen. Besonders deutlich sinken die Eigenzulassungen der Hersteller. Unter dem Strich hat der Markt im August einen langjährigen Tiefpunkt erreicht.

Züge mit Neuwagen rollen derzeit seltener durch Deutschland. Wegen der Halbleiterkrise fehlt die Ware zum Ausliefern.
Züge mit Neuwagen rollen derzeit seltener durch Deutschland. Wegen der Halbleiterkrise fehlt die Ware zum Ausliefern.
(Bild: Wehner/»kfz-betrieb«)

Der Rückgang der Neuzulassungen im August um 23,0 Prozent hat sich relativ gleichmäßig in allen Absatzkanälen bemerkbar gemacht. Wie aus einer Auswertung der Marktforschung Dataforce hervorgeht, lag die Bandbreite der Rückgänge zwischen 18,5 Prozent bei den Eigenzulassungen der Händler und 30,6 Prozent bei den taktischen Zulassungen der Hersteller.

Diese Spitzenwerte wiederum sind angesichts der Mangelsituation auf dem Pkw-Markt durch den fehlenden Halbleiternachschub nachvollziehbar. Die Hersteller und Importeure müssen nicht zwanghaft Ware günstig auf den Markt bringen. Vielmehr sind sie bemüht, die vorliegenden Bestellungen möglichst schnell in der Produktion abzuarbeiten.

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Fachredakteur Management & Handel, Redaktion »kfz-betrieb«