Nix zieht mit persönlicher Note im Netz die Kunden an

Wächtersbacher Toyota-Autohaus sichert sich Platz drei beim Internet Sales Award 2019

| Autor: Julia Mauritz

Das Autohaus Nix punktet mit seiner gelungenen Website.
Das Autohaus Nix punktet mit seiner gelungenen Website. (Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Die Mission: vier Toyota Aygo mit Faltdach zu verkaufen. Die Lösung: ein einminütiges Video mit dem Titel „Lass die Sonne in Dein Auto & den Aygo in Dein Herz“. In diesem öffnet eine Autohausmitarbeiterin das Dach des Kleinwagens, schließt ihr Smartphone an und fährt gut gelaunt in den Frühling. Nur einen Tag, nachdem das Autohaus Nix das Video online gestellt hatte, kam eine Kundin ins Autohaus und kaufte das Fahrzeug, das sie im Facebookvideo entdeckt hatte. Die übrigen drei Aygo verkaufte der Wächtersbacher Toyota-, Lexus- und VW-Nutzfahrzeughändler in der Folgewoche.

Die selbst produzierten Funkspots, die auf hessischen Radiosendern zu hören sind und dem Namen Nix zu einer hohen regionalen Bekanntheit verholfen haben, rundet das Familienunternehmen mit Videos ab, die Online-Marketingmanager Jürgen Lauer auf die sozialen Netzwerke stellt. Der Erfolg ist laut Geschäftsführer Alexander Nix direkt messbar: Der Traffic im Autohaus nehme im Zuge dieser Kampagnen jedes Mal spürbar zu, betont er.

Statt auf perfekt inszenierte, hochprofessionelle Funkspots und Videos setzt das Autohaus Nix dabei lieber auf die persönliche Note: Die Darsteller der Videos kommen aus den eigenen Reihen und Marketingmanager Manuel Peters lässt es sich nicht nehmen, die Texte höchstpersönlich zu singen. Von der Stange ist im Autohaus Nix generell kaum etwas: Die Personal- und Marketingverantwortliche Cornelia Nix verzichtet zugunsten einer knalligen Marketingkampagne, die von den Herstellervorgaben abweicht, lieber auf einen Zuschuss.

Die persönliche Note bringt das Autohaus auch auf seiner 2018 neu gestalteten Website zum Ausdruck: Den Internetauftritt sieht es als virtuellen Spiegel des physischen Betriebs. Erklärtes Ziel ist es, dass der Kunde alles, was er im Autohaus machen kann, auch auf der Website findet: Vom Inzahlungnahmerechner über die Neuwagenkonfiguration und dem Finanzierungsrechner bis hin zur Online-Terminplanung bietet Nix alles was nötig ist, bis um ins Detail einen Fahrzeugkauf oder einen Servicetermin zu planen. Gerade Letzteres wird gerne angenommen: Im Schnitt kommen mittlerweile rund drei bis vier Anfragen auf diesem Weg herein. Nur ein Onlinekauf ist aktuell noch nicht möglich und ist auch vorerst nicht angedacht.

3-D-Rundgang durch den Showroom

Um den Kunden wirklich das Gefühl zu vermitteln, physisch im Autohaus zu sein, behilft sich Nix dabei moderner Techniken: So ist es auf der Startseite möglich, einen 3-D-Rundgang durch den Showroom zu machen. Bei den virtuell ausgestellten Fahrzeugen handelt es sich nicht um Fotos, sondern um gerenderte Fahrzeuge – eine Technik der Werbeagentur Autoactiva. Der Vorteil: Das Autohaus Nix kann Fahrzeuge einzeln ersetzen, wenn beispielsweise ein neuen Modell kommt. Hat ein Besucher der Nix-Website Interesse an einem speziellen Neuwagen, kann er sich virtuell in diesen setzen und eine 360-Grad-Ansicht starten.

Zudem setzt das Autohaus Nix alles daran, den Kunden den Kontakt so leicht wie möglich zu machen: sei es ein Livechat, der während der Öffnungszeiten durch das interne Callcenter besetzt ist, oder die zentrale 0800-Nummer, die sich fast auf jeder Seite findet. Die Folge: Die allgemeinen E-Mail-Anfragen sind seitdem deutlich zurückgegangen. Im Gegenzug greifen jetzt mehrere hundert Kunden monatlich mehr zum Hörer.

Internet Sales Award 2019: Koch siegt erneut

Auch das Bewerbermanagement hat das Autohaus im Zuges seines Website-Relaunches professionalisiert: Es gibt jetzt ein Karriereportal, auf dem die aktuellen Stellenausschreibungen aufgelistet sind. Interessenten können sich darüber direkt online bewerben.

So spontan die Darstellung des Autohauses nach außen wirkt, so perfekt sind die digitalen internen Prozesse: Die Geschäftsführung trägt direkt die Verantwortung für das Onlinemarketing und den Onlinevertrieb und stimmt mit Jürgen Lauer die Entwicklung und Umsetzung etwaiger Onlinemaßnahmen ab – vom Suchmaschinen-Marketing über die Website bis zu den Social-Media-Aktivitäten. Das Callcenter ist neben dem Live-Chat auch für die Planung der Servicetermine zuständig, die über die Website gebucht wurden. Die Disposition ist die zentrale Abteilung, wenn es um Inserate in den Onlinebörsen geht, und die eigens gegründete Onlinehandelsabteilung trägt dafür Sorge, dass die digitalen Anfragen während der Öffnungszeiten im Regelfall binnen einer Stunde beantwortet werden.

Zufrieden gibt sich das Autohaus Nix trotz der zahlreichen bereits getroffenen digitalen Maßnahmen noch nicht: „Unser Ziel ist das digitale Autohaus“, sagt Alexander Nix. Verwirklichen will er dieses Projekt in den kommenden zwei Jahren. In Zukunft soll es beim Toyota-Händler möglich sein, Fahrzeuge über das Internet zu kaufen und die gesamte Vertragsabwicklung online abzuwickeln.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45889385 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen