Suchen

Porsche-Zentrum Chemnitz eröffnet Neubau

Redakteur: Philipp Uhl

Für rund 6,9 Millionen Euro hat die Kamps-Gruppe innerhalb von nur einem Jahr eine komplett neue Porsche-Markenvertretung im Südwesten der Sachsenmetropole errichtet.

Firmen zum Thema

Die Schlüsselübergabe an Geschäftsleiter Torsten Schenker fand fast exakt um elf Minuten nach neun statt.
Die Schlüsselübergabe an Geschäftsleiter Torsten Schenker fand fast exakt um elf Minuten nach neun statt.
(Bild: Uhl/ »kfz-betrieb«)

Mit rund 800 geladenen Gästen feierte die Kamps-Gruppe Eröffnung des Chemnitzer Porsche-Zentrums am neuen Standort Tuchschererstraße 9-11. Rund 6,9 Millionen Euro investierte das Unternehmen in den Neubau, der auf insgesamt 15.000 Quadratmetern nun die dreifache Kapazität an Ausstellungs- und Werkstattfläche bietet.

3.000 Quadratmeter entfallen auf den Verkaufs- und Servicebereich, der im Vergleich zum bisherigen Standort deutlich gewachsen ist. Dabei nimmt der vergrößerte Showroom mitsamt der Galerie und den Beratungsräumen im Obergeschoss rund 1.700 Quadratmeter ein. Die Werkstatt bietet auf knapp 1.200 Quadratmetern elf Serviceplätze.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Zudem umfasst der neue Komplex, der verkehrsgünstig unweit der Autobahn A72 liegt, ein neues Teilelager sowie eine Waschanlage für die Sportwagen. Zudem ist das Gebäude mit eigenen Ladevorrichtungen und speziellen Servicebereichen für die Betreuung von Hybridfahrzeugen und reinen Elektrofahrzeugen ausgestattet. Am Standort sind derzeit 31 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Porsche-Zentrum Chemnitz ist seit 25 Jahren in der Region ansässig und konnte unter der Leitung von Torsten Schenker innerhalb der letzten fünf Jahre sowohl den Umsatz als auch die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppeln. Mit dem Neubau trage das Unternehmen der Entwicklung der letzten Jahre Rechnung. „Wir werden in diesem Jahr rund 420 Fahrzeuge ausliefern und haben nun auch die auch die räumlichen Voraussetzungen, um diesen Erfolg zu festigen und weiter auszubauen“, berichtet Schenker.

Zur familiengeführten Kamps-Gruppe mit Sitz in Bergkamen gehören Automobilniederlassungen in Hamburg, Hannover, Bensberg, Chemnitz und Zürich. An den Standorten vertritt das Unternehmen die Marken Bentley, Bugatti, Maserati, McLaren, Porsche sowie Rolls-Royce. Insgesamt beschäftigt die Kamps-Gruppe in den Betrieben rund 250 Mitarbeiter.

(ID:44904376)