Rameder: Anhängerkupplung für den Audi E-Tron

Autor: Jakob Schreiner

Anhängerkupplungen bei E-Autos sind noch eine echte Seltenheit. Für den Luxusstromer von Audi, der über eine Anhängelast von 1.800 Kilogramm verfügt, gibt es bald den passenden Haken zum Nachrüsten – von Rameder.

Firmen zum Thema

Für die Montage der Anhängerkupplung muss am Stoßfänger gesägt werden.
Für die Montage der Anhängerkupplung muss am Stoßfänger gesägt werden.
(Bild: Audi)

Rameder, Spezialist für Anhängerkupplungen, macht den Audi E-Tron zum Zugfahrzeug. Eine passende Anhängerkupplung zum Nachrüsten des Stromers kündigt das Unternehmen für Ende November an. Laut dem Anbieter verfügt die Kupplung über eine Stützlast von 100 Kilogramm, was sie insbesondere in Kombination mit einem Trägersystem für den Transport von schweren E-Bikes prädestinieren soll.

Der abnehmbare Kugelkopf rastet beim Einsetzen automatisch ein, ist abschließbar und somit keine leichte Beute für Langfinger. Um den Nachrüstsatz zu montieren, muss ein Einschnitt im nicht sichtbaren Bereich am Stoßfänger vorgenommen werden. Für die Anhängerkupplung ruft Rameder 299 Euro auf, den 13-poligen Elektrosatz gibt es für 54 Euro.

Die Anhängerkupplung für den E-Tron kostet 299 Euro und ist ab Ende November verfügbar.
Die Anhängerkupplung für den E-Tron kostet 299 Euro und ist ab Ende November verfügbar.
(Bild: Remeder)

(ID:46219319)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Fachredakteur Ressort Service & Technik