Suchen

S-Tec: Auspuffgase von Euro-6-Lkw sicher erfassen

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Nach Euro 6 homologierte Nutzfahrzeuge stellen Werkstätten bei der Abgaserfassung vor neue Herausforderungen.

Firmen zum Thema

Der Erfassungstrichter dichtet an den fahrzeugseitigen Kanten mit Bürsten und Gummiprofilen ab.
Der Erfassungstrichter dichtet an den fahrzeugseitigen Kanten mit Bürsten und Gummiprofilen ab.
(Foto: S-Tec)

S-Tec präsentiert neue Sammelkörper für das Erfassen von Dieselabgasen bei Euro-6-Nutzfahrzeugen. Sie sind kompatibel zu vorhandenen Absauganlagen und entsprechen den Vorgaben der Nutzfahrzeughersteller. Die Systeme sind auf die höheren Abgastemperaturen bei den einschlägigen Prüf- und Servicearbeiten ausgelegt. Handelsübliche Erfassungstrichter können die meist aus langen Schlitzen unter dem Fahrzeug austretenden Abgase nicht sicher einsaugen. Bei einigen Modellen endet der Auspuff sogar mittig unter dem Fahrzeug.

Hier kommt ein neuer Erfassungsschlauch zum Einsatz: Mittels Ketten und Einhängösen ist er unter dem Lkw zu befestigen; es gibt auch Mitfahrlösungen.

Bildergalerie

Ein spezieller Erfassungstrichter ist für die Erfassung an länglichen Schlitzen seitlich unten am Fahrzeug konzipiert. Sämtliche Kanten sind mit Bürstendichtungen und Gummilippen gepolstert, um das Fahrzeug nicht zu verkratzen. Die Halterung ist längs- und höhenverstellbar, die passende Einstellung fixiert der Prüfer mit Knebelschrauben.

Beide Erfassungssysteme sind von der Daimler AG freigegeben. Der Euro-6-Trichter kostet 1.650 Euro, für den flexiblen Euro-6-Abgasschlauch verlangt S-Tec 744 Euro.

(ID:43175310)