Suchen

Santander: Durchschnittsalter der Finanzierungskunden gesunken

Redakteur: Yvonne Simon

Die Santander Consumer Bank hat ihre Kundendaten des vergangenen Jahres analysiert. Das Durchschnittsalter der Kfz-Finanzierungskunden bei Neuwagen hat sich weiter verjüngt. Außerdem sind die Finanzierungssummen wie im Vorjahr gestiegen.

Firmen zum Thema

(Bild: Sanatdner Consumer Bank)

Die Santander Consumer Bank hat ihre Kundendaten des vergangenen Jahres analysiert. Eines der Ergebnisse: Das Durchschnittsalter der Kfz-Finanzierungskunden hat sich weiter verjüngt. Mit 46 Jahren sind Santander-Neuwagenkunden jetzt im Schnitt ein Jahr jünger als 2017. Unverändert ist hingegen das Alter der Gebrauchtwagen-Kunden mit 43 Jahren.

Außerdem verzeichnete die Bank 2018 wie in den Vorjahren steigende Finanzierungssummen. Bei Neuwagen wuchs die durchschnittliche Finanzierungssumme um 700 Euro auf 18.415 Euro, bei Gebrauchtwagen stieg sie um rund 340 Euro auf 13.300 Euro an. Keine Veränderung gab es bei der durchschnittlichen Vertragslaufzeit der Pkw-Finanzierungen, sie liegt weiterhin bei 59 Monaten.

Im gewerblichen Full-Service-Leasinggeschäft verzeichnete die Santander Consumer Leasing GmbH 2018 einen Anstieg des durchschnittlichen Kaufpreises der Leasingfahrzeuge um 350 Euro auf jetzt rund 40.200 Euro. Das Kundenalter beträgt im Schnitt 34 Jahre und die durchschnittliche Leasingrate liegt bei 422 Euro.

Bei über 33.000 Euro lag der Kaufpreis beim Full-Service-Leasing für Privatkunden. Sie zahlten eine durchschnittliche Leasingrate von 263 Euro und waren im Schnitt 49 Jahre alt.

(ID:45812445)