Sehon expandiert in Russland

Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Ein neues Tochterunternehmen in Russland und neue Räumlichkeiten in Gechingen: Der Lackieranlagenspezialist Sehon befindet sich auf Erfolgskurs.

Firmen zum Thema

Tiemo Sehon verkündete vor rund 200 Gästen die Gründung von Sehon Russ.
Tiemo Sehon verkündete vor rund 200 Gästen die Gründung von Sehon Russ.
(Foto: Wenz)

Der Lackieranlagenspezialist Sehon hat eine Tochtergesellschaft in Russland gegründet. An dem neuen Unternehmen in Ekaterinburg ist auch der russische Werkstattausrüster Expert beteiligt, der mehrere deutsche Unternehmen in Russland vertritt. Das teilte Tiemo Sehon, Geschäftsführer und Inhaber der Sehon Innovative Lackieranlagen GmbH, im Rahmen des Sehon-Sommerfests mit, zu dem das Unternehmen Ende Juni 200 Gäste in die Zentrale nach Gechingen eingeladen hatte.

Sehon will mit dem neuen Unternehmen Sehon Russ die steigende Nachfrage nach Lackieranlagen des schwäbischen Spezialisten in Russland bedienen. Dafür sei es nötig, eine professionelle Vertriebsstruktur aufzubauen. Dabei könne ihn das russische Unternehmen Expert sehr gut unterstützen, erklärte der Unternehmer gegenüber »kfz-betrieb«. „Es handelt sich dort um einen riesigen Markt für uns“, so Tiemo Sehon.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Die Gäste des Sommerfests hatten außerdem die Gelegenheit, sich die neuen Büroräumlichkeiten von Sehon anzuschauen. Sie befinden sich im bisherigen Standort am Herdweg 3 – die Produktion wurde in eine neue, etwa 200 Meter entfernte Halle am Herdweg 8 ausgelagert.

Die bisherige Produktionshalle wurde in ein helles und freundlich gestaltetes Großraumbüro mit einer durch Glaswände abgetrennten Kommunikationsinsel umgestaltet. Hier will das Unternehmen künftig Kunden empfangen und die internen Besprechungen abhalten. Damit erhält das seit rund 35 Jahren bestehende schwäbische Unternehmen – das heute 50 Mitarbeiter beschäftigt – repräsentative Räumlichkeiten.

(ID:42769120)