Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz ♥ »kfz-betrieb«

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Chefredakteur
Redaktion »Fahrzeug+Karosserie«

arbeitet seit 1999 bei Vogel Communications Group und startete als Redakteur im Ressort Management, mit dem Schwerpunkt Automobilindustrie. Es folgten die Ressortleitung des Ressort`s Service & Technik und stellv. Chefredakteur »kfz-betrieb« und im Jahr 2015 die Chefredaktion »Kfz-Schadenmanager«. Seit 2016 Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie«.

Artikel des Autors

Ob es bezüglich der Teilemargen Handlungsbedarf seitens der Innovation Group gibt, ist für Deutschlandchef Matthew Whittall bisher noch nicht klar.
Schadenlenkung

Transparent durch Gateway

Transparenz steht ganz oben auf der Agenda des Schadenlenkers Innovation Group. Das neue Schadenportal Gateway soll diese erhöhen. Deutschlandchef Matthew Whittall sorgt sich zudem um ein anderes Thema: VWs Kürzung der Teilemargen.

Weiterlesen

Werte-Diskussion in der Unfallreparatur

„Fahrzeugwerte und Wertewandel“ lautet das Leitthema der Würzburger Karosserie- und Schadenstage im April 2018. Das Branchenevent wartet wieder mit hochkarätigen Referenten und einer großen Fachausstellung auf.

Weiterlesen
BMW macht es den Freien Werkstätten leicht, ihre Originalteile online zu bestellen.
Anzeige

Original BMW Teile online bestellen

Neben den technischen Anforderungen und der Beschaffung technischer Daten ist die Teilebeschaffung eine der großen derzeitigen Herausforderungen für Freie Werkstätten. Die BMW Group bietet hierfür Hilfe an: PaSS (Parts Sales Support).

Weiterlesen
Die Übernahme von Control Expert soll die zweite große von Allianz X werden.

Allianz übernimmt Control Expert

Nach der Übernahme von Finanzen.de im Mai 2019 ist die Beteiligung an Control Expert die zweite Mehrheitsbeteiligung von Allianz X. Die Unternehmen erwarten eine deutliche Verbesserung der Schadenbearbeitung durch künstliche Intelligenz (KI) und Automatisierung.

Weiterlesen
Ob es bezüglich der Teilemargen Handlungsbedarf seitens der Innovation Group gibt, ist für Deutschlandchef Matthew Whittall bisher noch nicht klar.
Schadenlenkung

Transparent durch Gateway

Transparenz steht ganz oben auf der Agenda des Schadenlenkers Innovation Group. Das neue Schadenportal Gateway soll diese erhöhen. Deutschlandchef Matthew Whittall sorgt sich zudem um ein anderes Thema: VWs Kürzung der Teilemargen.

Weiterlesen
Beim Einbau der 
reparierten bzw. neuen Gelenkwelle muss der Mechaniker sorgsam vor-
gehen. Nicht nur 
der Durchmesser, sondern auch die Zähnezahl müssen stimmen.

Kein Spiel im Gelenk

Wenn ein klackendes Geräusch beim Anfahren oder beim Fahren mit eingeschlagenem Lenkrad den Kunden in die Werkstatt führt, ist der Fehler meist schnell lokalisiert: Er liegt in der

Weiterlesen
Kunde und Werkstatt müssen im Reparaturfall beim Haftpflichtschaden eine Rechnungskürzung durch die Versicherer nicht hinnehmen.

Keine Kürzung der Reparaturrechnung

Nach gängiger Rechtsprechung geht das „Werkstattrisiko“ bei Haftpflichtfällen zu Lasten des Schädigers, so dass dieser auch bei einer objektiv unnötigen Reparaturmaßnahme die Kosten zu tragen hat.

Weiterlesen

Verschleißschutz ohne Zink

Moderne Dieselfahrzeuge mit Partikelfilter sind auf „schadstoffarme“ Motorenöle angwiesen. Der Schmierstoffexperte Fuchs bietet als erster und einziger Hersteller eine zinkfreies Motorenöl.

Weiterlesen