Anzeige BMW unterstützt Freie Werkstätten

Mit den BMW Online-Medien können Freie Werkstätten ihre Prozesskosten senken. Per Web erhalten sie dort technische Daten, Reparaturhinweise und alle Informationen zu Ersatzteilen.

Firmen zum Thema

(Foto: BMW)

Mit den drei Online-Medien des Münchner Automobilbauers BMW stehen Freien Werkstätten eine umfangreiche Unterstützung und der uneingeschränkte Zugriff auf die BMW Originalteile zur Verfügung. Die BMW Online-Medien teilen sich in folgende drei Bereiche auf:

  • OSS – technische Informationen (Online Service System)
  • PaSS – das BMW Bestellsystem für Original BMW Teile und Zubehör (Parts Sales Support)
  • Partslink24 – das Mehrmarken-Bestellportal für Original BMW Teile und Zubehör

Alltag in der Freien Werkstatt: Morgens um zehn rollt ein Kunde mit seinem Auto auf den Firmenhof, um eine große Inspektion und einige kleine Zusatzarbeiten durchführen zu lassen. Zwar hatte man den Termin im Voraus schon abgesprochen, aber wer weiß schon, ob der Autofahrer nicht doch den Weg zu einer anderen Werkstatt findet. Der Kunde nennt noch einmal die Herstellervorgaben und die Verwendung von Original Ersatzteilen als Bedingung dafür, dass er die Inspektion an seinem BMW in der Freien Werkstatt durchführen lässt. Was vielen freien Betrieben Kopfzerbrechen bereitet, lässt diese Werkstatt kalt – und zwar aus gutem Grund. Denn die Freie Werkstatt nutzt das breite Leistungsspektrum eines BMW Partners in der Nähe und hat somit Zugriff auf die BMW Online-Medien.

Perfekte Kombination für effektives Arbeiten

Die Online-Medien OSS, PaSS und Partslink24 unterstützen die Freie Werkstatt professionell bei ihrer Arbeit. Mit dem Online Service System (OSS) kann sie beispielsweise ihre tägliche Arbeit flexibel gestalten – die Werkstatt hat jederzeit die Möglichkeit alle benötigten technischen Informationen, wie zum Beispiel Schaltpläne oder Reparaturanleitungen, aufzurufen, oder die Reparatur- und Servicehistorie abzufragen.

Mit PaSS oder Partslink24 kann der freie Betrieb – aber selbstverständlich auch der Markenbetrieb – rund um die Uhr alle benötigten Original BMW Teile und BMW Zubehör online bei seinem BMW Service Partner bestellen. Darüber hinaus erhält er weiterführende Zusatzinformationen, beispielsweise zur Fahrzeugausstattung sowie den Farbcodes des Autos.

Bildergalerie

Speziell für Freie Werkstätten entwickelt

Das Online Service System (OSS) der BMW Group wurde speziell für Freie Werkstätten entwickelt, um diese bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Im OSS findet der Anwender ein umfangreiches Informationsangebot an Wartungs-, Reparatur- und Diagnosedaten, Kaufmännische Servicedaten (Arbeitswerte) sowie Rad-/Reifenkombinationen – alles Daten, wonach die Freie Werkstatt, ohne die Unterstützung des Fahrzeugherstellers, in der Regel lange suchen müsste.

Darüber hinaus kann der Werkstattmitarbeiter auch jederzeit eine Diagnose oder eine Codierung durchführen, sowie die Servicehistorie des Fahrzeugs pflegen. Sogar eine Steuergeräte-Programmierung ist möglich. Auch wenn er eine fahrzeugspezifische Frage hat, ist das kein größeres Problem. Denn über eine „Technical Help Desk Anfrage“ kann der Mechatroniker der Freien Werkstatt sich jederzeit an das Spezialisten-Team von BMW wenden.

(ID:42942582)

Über den Autor

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Chefredakteur, Redaktion »Fahrzeug+Karosserie«