Schadenabwicklung Effizienz steigern

Der BVSK hat das Schadenportal Com-Tool entwickelt, um ungelenkte Haftpflichtschäden ebenso effizient abwickeln zu können wie die gelenkten Pedants über die Schadenportale der Versicherungen und Schadenlenker.

Werkstätten und Sachverständige können ihre Kommunikation im Schadenfall über das Portal Com-Tool abwickeln. Das sorgt für Effizienz und Transparenz.
Werkstätten und Sachverständige können ihre Kommunikation im Schadenfall über das Portal Com-Tool abwickeln. Das sorgt für Effizienz und Transparenz.
(Bild: Wenz/»Fahrzeug+Karosserie«)

Der gelenkte Schaden ist ohne ein entsprechendes Onlinetool für die administrative Bearbeitung heute nicht mehr denkbar. Viel zu straff sind hier die Prozesse organisiert, viel zu gering die Margen, als dass Autohäuser und Werkstätten die Zeit finden, jeder Schadenakte bei Unklarheiten beziehungsweise Fragen hinterherzutelefonieren. Dazu kommt, dass die Fehlerhäufigkeit umso mehr ansteigt, je weniger der Abwicklungsvorgang digitalisiert ist. Treiber dieser Entwicklung sind Versicherungen und Schadensteuerer. Und dort verfolgt man zudem das Ziel, den Sachverständigen und den Rechtsanwalt aus dem Prozess herauszuhalten.

Über den Autor

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Chefredakteur, Redaktion »Fahrzeug+Karosserie«