Suchen

Senger-Gruppe übernimmt Auto Krause in Münster

Redakteur: Philipp Uhl

Zum 1. Juli wird Auto Krause mit seinen drei Standorten in Münster in die Senger-Gruppe integriert. Die Unternehmensgruppe aus Rheine festigt damit ihre Position unter den größten Autohandelsunternehmen in Deutschland.

Firmen zum Thema

Das Skoda-Zentrum Krause in Münster wechselt zum 1. Juli 2017 seinen Besitzer.
Das Skoda-Zentrum Krause in Münster wechselt zum 1. Juli 2017 seinen Besitzer.
(Bild: Senger)

Die Senger-Gruppe aus Rheine integriert zum 1. Juli 2017 das Familienunternehmen Auto Krause, das bislang an drei Standorten in Münster mit den Marken Volkswagen, Skoda, Audi und Volkswagen Nutzfahrzeuge vertreten ist. Die Autohausgruppe Senger schließt damit an ihr Marktgebiet im nördlichen Münsterland an.

Für die Senger-Gruppe sprach laut Frank Krause, Geschäftsführer der Krause-Gruppe, vor allem die langfristige Perspektive: „Mir war klar, dass nur durch umfangreiche Investitionen und veränderte Strategien die Zukunft für unsere Mitarbeiter gesichert werden kann. Dazu benötigten wir einen Partner, der zu uns passt und der unseren Familientraditionen ebenso verbunden ist wie wir.“ Durch die Integration in die finanzstarke Senger-Unternehmensgruppe seien Investitionen in Zukunftsprojekte deutlich schneller umsetzbar und die Standorte langfristig gesichert.

Gehört künftig zur Senger-Gruppe: Das Audi-Zentrum in der Münsteraner Siemensstraße.
Gehört künftig zur Senger-Gruppe: Das Audi-Zentrum in der Münsteraner Siemensstraße.
(Bild: Senger)

Andreas Senger, geschäftsführender Gesellschafter der Senger-Gruppe und verantwortlich für über 2.700 Mitarbeiter, möchte auf den bisherigen Erfolgen der rund 200 Münsteraner Angestellten aufbauen: „Die ausgezeichnete Arbeit und die in vielen Jahrzehnten gewachsenen persönlichen Beziehungen zwischen den Mitarbeitern der Auto-Krause-Gruppe und ihren Kunden sind für uns eine hervorragende Basis, um in Münster neue Akzente zu setzen.“

Das 1953 gegründete Familienunternehmen Senger konnte im vergangenen Jahr mit mehr als 15.000 verkauften Neufahrzeugen und ebenso vielen Gebrauchtwagen an seinen bisher 49 Betrieben einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro realisieren. Mit der Übernahme der Betriebe von Auto Krause bleibt es seinen Kernkompetenzen Mercedes Benz und den Volkswagen-Konzernmarken treu. Zusammen mit den Münsteraner Standorten strebt Senger für das laufende Jahr 34.000 verkaufte Neu- und Gebrauchtfahrzeuge sowie eine Steigerung des Umsatzes auf 1,35 Milliarden Euro an.

(ID:44726796)