Marketing So nutzen Autohäuser Fahrzeugbörsen zur Leadgenerierung

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Online-Marktplätze sind heute ein wichtiger Teil des Automobilhandels. Die LDB-Gruppe gibt Tipps, wie Händler die Portale gezielt nutzen können, um Kunden zu gewinnen.

(Bild: Wehner/»kfz-betrieb« )

Fahrzeugbörsen sind im Autohandel heute nicht mehr wegzudenken: Ein großer Teil der Interessenten sucht das neue Auto auf Portalen wie Mobile.de oder Autoscout 24. Wie die LDB-Gruppe, ein Technologie-Anbieter für den Autohandel, in einer Pressemitteilung von vergangener Woche berichtet, gibt es sieben Dinge, die Autohändler auf Portalen zur Leadgenerierung einsetzen können.

Kreative Beschreibungen platzieren

Viele Händler schreiben einen Standard-Beschreibungstext für ihre Fahrzeuge: Damit können sie sich allerdings nicht vom Angebot der Mitbewerber abheben. Kreative Beschreibungen dagegen werden häufiger von Interessenten geklickt.

Viele Bildmotive in guter Qualität verwenden

Bei Bildern gilt: je mehr, desto besser. Die Fotos sollten bei freundlichem Wetter aufgenommen werden und nicht bei grauem Himmel. Mit einem einheitlichen Hintergrund wirken sie zudem professioneller. Ein weiterer Tipp von LDB: aktivierende Buttons in die Bilder einsetzen – zum Beispiel „Jetzt Probefahren“.

Vollständige Informationen zum Fahrzeug bieten

Autobörsen bieten Interessenten spezielle Filter, mit denen sie nach ihrem Wunschfahrzeug suchen können. Daher rät LDB, vollständige und korrekte Ausstattungsmerkmale beim Fahrzeugdatensatz hinzuzufügen.

Preis recherchieren und anpassen

Der Preis ist für viele Nutzer von Autobörsen der wichtigste Filter bei der Fahrzeugsuche. „Nehmen Sie sich Zeit und recherchieren Sie gründlich, bevor Sie einen Angebotspreis festlegen“, so Doris Gietl, Head of Business Development & Marketing bei der LDB-Gruppe. „Auch nachdem Sie die Angebote eingestellt haben, sollten Sie die verschiedenen Preise vergleichbarer Fahrzeuge regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.“

Kundenbewertungen präsentieren

Für die meisten Interessenten sind die Bewertungen anderer Kunden sehr wichtig. Viele Börsen zeigen Kundenbewertungen auf der Händlerseite als Orientierung für andere Nutzer: Sorgen Sie deshalb für positives Feedback.

Von der Konkurrenz abheben

„Zeigen Sie den Interessenten, warum es sich lohnt, zu Ihnen zu kommen – und nicht zur Konkurrenz“, sagt Gietl. Dafür sollte der Auftritt bei der Autobörse wie die eigene Homepage genutzt werden. Das heißt: Zeigen Sie Fotos von Ihrem Autohaus und Ihrem Team und beschreiben Sie Ihr Unternehmen und wofür Sie stehen. Das schafft Vertrauen.

Jede Kundenanfrage beantworten

Viele Kundenanfragen, gerade von Fahrzeugbörsen, werden in Autohäusern nicht bearbeitet oder beantwortet. Auch wenn klar ist, dass nicht aus jeder Anfrage ein qualifizierter Lead wird, sollte jeder Kunde, der Kontakt aufnimmt, eine schnelle Antwort bekommen. LDB empfiehlt hier Automotive Leadmanagement-Systeme wie die eigene Omnichannel-Plattform CX-Box.

(ID:48462415)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung