Suchen

Subaru ernennt neuen Aftersales-Leiter

Autor: Yvonne Simon

Bei Subaru Deutschland gibt es einen Wechsel in der Leitung der Abteilung After Sales. Axel Ecke kommt von Jaguar Land Rover und löst Jörg Kracke ab, der dem Friedberger Unternehmen aber in neuer Funktion erhalten bleibt.

Firmen zum Thema

Axel Ecke leitet ab sofort den Bereich Aftersales bei Subaru.
Axel Ecke leitet ab sofort den Bereich Aftersales bei Subaru.
(Bild: Subaru)

Die Abteilung Aftersales bei Subaru Deutschland steht ab sofort unter neuer Leitung: Wie der Importeur am Dienstag meldete, löst Axel Ecke zum 1. Oktober Jörg Kracke ab, der den Führungsposten seit Dezember 2011 innehatte.

Der Diplom-Kaufmann und gelernte Kfz-Elektromechaniker Ecke kommt von Jaguar Land Rover, wo er seit 1999 in verschiedenen Funktionen in Aftersales und Vertrieb tätig war. Zuletzt verantwortete der 49-Jährige als National Sales Director Vertrieb und Händlernetz der britischen Marke in Deutschland.

Jörg Kracke möchte der Mitteilung zufolge aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten, bleibt dem Unternehmen aber erhalten – künftig als Leiter der Abteilung Kundendienst.

(ID:46162441)

Über den Autor

 Yvonne Simon

Yvonne Simon

Redakteurin Management & Handel