Subaru ernennt neuen Aftersales-Leiter

Axel Ecke folgt auf Jörg Kracke

| Autor: Yvonne Simon

Axel Ecke leitet ab sofort den Bereich Aftersales bei Subaru.
Axel Ecke leitet ab sofort den Bereich Aftersales bei Subaru. (Bild: Subaru)

Die Abteilung Aftersales bei Subaru Deutschland steht ab sofort unter neuer Leitung: Wie der Importeur am Dienstag meldete, löst Axel Ecke zum 1. Oktober Jörg Kracke ab, der den Führungsposten seit Dezember 2011 innehatte.

Der Diplom-Kaufmann und gelernte Kfz-Elektromechaniker Ecke kommt von Jaguar Land Rover, wo er seit 1999 in verschiedenen Funktionen in Aftersales und Vertrieb tätig war. Zuletzt verantwortete der 49-Jährige als National Sales Director Vertrieb und Händlernetz der britischen Marke in Deutschland.

Subaru: „Die Hybridtechnik soll ein Vorbote sein“

Subaru: „Die Hybridtechnik soll ein Vorbote sein“

01.10.19 - Bei Subaru laufen die Vorbereitungen auf den Marktstart von Forester und XV mit Mildhybrid-System auf Hochtouren. Kundendienst-Leiter Jörg Kracke erklärt im Interview was vor der Einführung auf den Handel zukommt und wie drohende CO2-Strafzahlungen umgelegt werden könnten. lesen

Jörg Kracke möchte der Mitteilung zufolge aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten, bleibt dem Unternehmen aber erhalten – künftig als Leiter der Abteilung Kundendienst.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46162441 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Mercedes-Benz: Frischer Retail-Auftritt

Die neuen Autohäuser von Mercedes-Benz können sich sehen lassen. Vieles wird digitaler, der Kontakt zu den Kunden soll noch persönlicher, „proaktiver“ werden. Am zuweilen kritisierten Konzept der „Empfangsdame“ dagegen will man noch arbeiten. lesen

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Autobanken: In schwierigem Fahrwasser

Das Geschäftsjahr 2019 war für Banken und vor allem für Autobanken sehr erfolgreich. Mit der Coronakrise hat sich das geändert. Die notwendige Risikovorsorge lässt die Gewinne abschmelzen. lesen