Fast alle Modelle betroffen Volkswagen Nutzfahrzeuge erhöht die Preise

Autor Christoph Seyerlein

Wer sich für ein neues Modell von Volkswagen Nutzfahrzeuge interessiert, muss sich ab Juli auf höhere Preise einstellen. Wie stark VWN an der Preisschraube dreht und was der Handel davon hält.

Auch für den neuen VW Caddy müssen Kunden ab dem 1. Juli etwas mehr bezahlen.
Auch für den neuen VW Caddy müssen Kunden ab dem 1. Juli etwas mehr bezahlen.
(Bild: Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Die Pkw-Sparte hat es bereits zum 1. März vorgemacht, im Sommer zieht nun Volkswagen Nutzfahrzeuge nach: Die Hannoveraner erhöhen zum 1. Juli die Preise fast aller Modelle. Das geht aus einem Schreiben an den Handel hervor, das »kfz-betrieb« vorliegt.

Ausgeschlossen von der Maßnahme sind die Grundmodelle des T6.1 Abt-E und des E-Crafter. Bei Sonderausstattungen schlägt Volkswagen Nutzfahrzeuge aber auch bei jenen Fahrzeugen 1,5 Prozent drauf. Ansonsten gestaltet sich die Preiserhöhung folgendermaßen: