Suchen

Volvo verzichtet in Europa auf Automobilmessen

| Autor: Julia Mauritz

Der schwedische Hersteller kommt 2019 nicht nach Genf: Er setzt stattdessen verstärkt auf den Aufbau direkter Kundenbeziehungen über andere Veranstaltungsformate.

Firmen zum Thema

Der diesjährige Messestand in Genf war der vorerst letzte für die Schweden.
Der diesjährige Messestand in Genf war der vorerst letzte für die Schweden.
(Bild: Gims Swiss)

Bereits vor drei Jahren hatte Volvo seine Präsenz auf den großen Automobilmessen stark zurückgefahren: Weltweit ist der schwedische Hersteller seitdem pro Kontinent nur noch auf einer Branchenmesse vertreten. In Europa war das bislang Genf. Jetzt ist auch damit Schluss – zumindest vorerst. 2019 wird es auf dem Genfer Autosalon keinen Volvo-Stand geben.

Stattdessen will der Hersteller noch stärker auf gezielte Aktionen setzen, um seinen Kunden und den Medienvertretern neue Fahrzeuge, Techniken und Services vorzustellen: Bis Mitte des nächsten Jahrzehnts will Volvo darüber mehr als fünf Millionen direkte Kundenbeziehungen aufbauen.

Genfer Autosalon 2018: Die Premieren-Parade
Bildergalerie mit 59 Bildern

Neue Modelle präsentiert Volvo bevorzugt auf eigenen Veranstaltungen oder auf branchenfremden Messen, auf denen sich potenzielle Neukunden tummeln: Das Kompakt-SUV Volvo XC40 beispielsweise wurde auf der „Fashion Week 2017“ in Mailand enthüllt, der neue Mittelklasse-Kombi Volvo V60 wurde in der Auffahrt eines Vorstadthauses von Stockholm vorgestellt, und die Sportlimousine Volvo S60 feiert im Rahmen der Eröffnung des US-Werks von Volvo in Charleston Premiere.

Björn Annwall, Senior Vice President Strategy, Brand & Retail bei Volvo Cars begründet den Verzicht auf den Genfer Autosalon folgendermaßen: „Die automatische Teilnahme an traditionellen Branchenveranstaltungen ist nicht länger praktikabel – wir müssen unsere Kommunikation auf unsere Botschaft, unser Timing und die Art der Technik, die wir präsentieren, abstimmen“, erklärt er in einer Pressemitteilung. Eine endgültige Absage sei das allerdings nicht, schränkt er ein: „Wir erwarten, dass sich Branchenereignisse wie der Genfer Automobilsalon weiter entwickeln, und werden in Zukunft möglicherweise zurückkehren.“

Genfer Autosalon 2018: Futuristische Studien
Bildergalerie mit 48 Bildern

(ID:45346154)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin