Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

VW gibt Händlern Planungssicherheit bis Jahresende

Autor: Christoph Seyerlein

Seit vielen Wochen hatte sich der VW/Audi-Partnerverband dafür eingesetzt, nun willigte VW Pkw ein: Die Händler haben auch im vierten Quartal und damit im gesamten restlichen Jahr die Möglichkeit, variable Bonusbestandteile im Neuwagen-Einzelkundengeschäft fixieren zu lassen.

Firmen zum Thema

VW-Händler haben die Möglichkeit, bis Ende des Jahres den Bonus fixieren zu lassen.
VW-Händler haben die Möglichkeit, bis Ende des Jahres den Bonus fixieren zu lassen.
(Bild: Seyerlein/»kfz-betrieb«)

VW Pkw gibt seinen Händlern auch im vierten Quartal und damit für das gesamte restliche Jahr die Möglichkeit, variable Bonusbestandteile bei der Vergütung im Neuwagen-Einzelkundengeschäft fixieren zu lassen. Bislang hatte der Hersteller jene Option vorerst nur für das zweite und dritte Quartal ermöglicht, in einem Schreiben an die Händler, das »kfz-betrieb« vorliegt, verkündeten die Wolfsburger aber nun die Verlängerung der Maßnahme.

Der VW/Audi-Partnerverband (VAPV) hatte sich dafür in den letzten Wochen und Monaten stark gemacht. Bereits Mitte Mai hatte VAPV-Präsident Dirk Weddigen von Knapp gesagt: „Wir können uns in diesem Jahr aus meiner Sicht nicht auf Leistungskomponenten konzentrieren.“ Die sogenannte Flat-Bonifizierung gebe dem Handel die Chance, mehr Planbarkeit ins von der Corona-Krise gebeutelte Geschäft zu bekommen.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«