Ridepooling VW-Tochter Moia bekommt neuen Chef

Von Andreas Wehner

Anbieter zum Thema

Seit 2018 ist Moia mit einem Ridepooling-Angebot am Markt. Der Geschäftsführer der Volkswagen-Tochter verlässt nun das Unternehmen. Die Führung übernimmt der bisherige Produktchef.

Sascha Meyer
Sascha Meyer
(Bild: Moia )

Volkswagens Ridepooling-Anbieter Moia bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Geschäftsführer Robert Henrich werde das Unternehmen verlassen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch.

Die Moia-Führung übernimmt zum 1. August Sascha Meyer, der bislang als Chief Product Officer (CPO) für die Produktentwicklung und -strategie verantwortlich war. Die neue Geschäftsleitung besteht dann aus ihm und Finanzchef Torben Menke.

Meyer arbeitet seit 2017 für Moia, zunächst als Head of Product, seit 2019 als Produktchef. Zuvor war er als Unternehmensberater und in Führungspositionen von DAX-Unternehmen und Startups tätig.

Moia ist seit 2018 in Hannover und seit 2019 in Hamburg mit einem Ridepooling-Angebot vertreten, bei dem Kunden per App die Mitfahrt in einem Shuttle buchen können.

(ID:48477170)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung