Werkstattsoftware: Alles in einem Paket

Redakteur: Norbert Rubbel

Die freien Teilegroßhändler liefern an die markenunabhängigen Servicebetriebe nicht nur Ersatzteile und Zubehörartikel. Sie versorgen sie auch mit Werkstattkonzepten, technischen Informationen und EDV-Programmen.

Ihre technischen Informationen für die Wartungen und Reparaturen nach Herstellervorgaben erhalten die Freien Werkstätten von ihren Teilegroßhändlern.
Ihre technischen Informationen für die Wartungen und Reparaturen nach Herstellervorgaben erhalten die Freien Werkstätten von ihren Teilegroßhändlern.
(© gstockstudio - Fotolia)

Bereits 41 Prozent der markenunabhängigen Servicebetriebe haben sich einem Werkstattkonzept wie Bosch-Car-Service, 1a-Autoservice oder AD-Auto-Dienst angeschlossen. 85 Prozent von ihnen taten das, „um den Zugang zu den technischen Informationen der Automobilhersteller zu bekommen“ und „die Teileversorgung für den Mehrmarkenservice zu sichern“ (63 Prozent). Dies ergab die Branchenindexbefragung der Redaktion.