Suchen

ZDK listet spezialisierte Oldtimerbetriebe

| Autor: Steffen Dominsky

Bereits seit 2009 können Kfz-Betriebe das Zusatzschild „zertifizierter Fachbetrieb für historische Fahrzeuge“ erwerben. Insgesamt haben sich bundesweit bisher circa 700 Betriebe von geschulten Sachkundigen der Innungen zertifizieren lassen.

Firmen zum Thema

Oldtimer-Arbeiten sind eine Frage der Kompetenz. Eine Liste mit zertifizierten Fachbetrieben für historische Fahrzeuge findet sich im Klassikportal des ZDK.
Oldtimer-Arbeiten sind eine Frage der Kompetenz. Eine Liste mit zertifizierten Fachbetrieben für historische Fahrzeuge findet sich im Klassikportal des ZDK.
(Bild: Pro Motor/Volz)

Mittlerweile hat es sich in der Szene etabliert: Das Zusatzschild „zertifizierter Fachbetrieb für historische Fahrzeuge“. Immer wieder wird nach ihm bzw. den entsprechenden Betrieben gefragt – nicht nur seitens Fahrern oder Besitzern von Oldtimern. „Auch die Betriebe selbst kamen in der Vergangenheit immer wieder auf uns zu und baten uns um eine Listung auf unserem Internetportal“, erklärt Andrea Zeus vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).

Nun können Werkstätten, aber auch Besitzer von Young- und Oldtimern unter www.kfzgewerbe-oldtimer.de einen geeigneten Betrieb suchen bzw. dort gefunden werden. Fachbetriebe, die dem ZDK eine Einwilligungserklärung gegeben haben, sind nun automatisch aufgelistet. Betriebe, die noch nicht aufgeführt sind und Interesse daran haben, können eine ausgefüllte Einwilligungserklärung an Frau Dietz (dietz@kfzgewerbe.de) oder Frau Zeus (zeus@kfzgewerbe.de) senden.

(ID:46847121)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group