Zeitwertgerechte Reparatur: Die Ideenschmieder

Mit dem richtigen Werkzeug Reparaturkosten senken

| Redakteur: Ottmar Holz

Zwischen Geistesblitz und Werkbank steht die Fertigung. Hazet schmiedet alles im eigenen Betrieb.
Zwischen Geistesblitz und Werkbank steht die Fertigung. Hazet schmiedet alles im eigenen Betrieb. (Foto: Hazet, Rupert Warren)

Fassungslos blickte Rudolf Götz, mitarbeitender Meister, auf den Bildschirm: „800 Mark für einen neuen Hinterachs-Bremssattel bei meinem Auto, bloß weil ein Dichtring für ein paar Pfennige defekt ist?“ Das geht gar nicht, dachte er, wozu bist Du Meister? Gedacht, getan. Kurze Zeit später zersägte Götz einen baugleichen alten Sattel und studierte dessen Innereien.

Der Dichtring fand sich sogar im VW-Regal, zwar mit völlig anders geplanter Verwendung, aber dennoch passend. Eine Vorrichtung zum beschädigungsfreien Zerlegen konstruierte er dann schnell auch noch. „Einige Zeit später kam zufällig ein Spezialwerkzeugvertreter mit seinem Präsentationsmobil zu Besuch. Er gab mir zum Testen ein ähnliches Werkzeug und war sehr überrascht, als ich ihm sagte: „Schön, aber ich habe ein besseres!“

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42773921 / Service)

Plus-Fachartikel

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Nfz-IAA 2018: Die Zeichen stehen auf E

Die Hannoveraner Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität gewährt den Besuchern einen Ausblick auf die Zukunft der Nutzfahrzeuge. Die Premieren zeigen: Vor allem die Transporterhersteller setzen voll auf die Elektromobilität. lesen

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Sachverständigenorganisationen: Sicher informiert

Die Themen der Lkw-Branche beschäftigen auch die Sachverständigenorganisationen – sei es, dass man die Abgasemissionen reduzieren oder die Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern vermeiden will. Dekra, GTÜ und TÜV Nord informieren auf der IAA Nfz. lesen