Autohaus Jepsen: Neuer Standort, neue Kunden

Autor / Redakteur: Bernd Reich / Norbert Rubbel

Die Marketingverantwortlichen von Jepsen haben Werbeaktionen konzipiert, die den Bekanntheitsgrad des neuen Audi-Betriebs steigern sollen. Sie warten nicht, bis die Kunden in die Werkstatt kommen, sondern sprechen diese mit ihren Serviceangeboten aktiv an.

Firmen zum Thema

Das Autohaus Jepsen in Neutraubling ist unter den Top Ten des Service Awards.
Das Autohaus Jepsen in Neutraubling ist unter den Top Ten des Service Awards.
(Bild: Jepsen)

In Regensburg ist die Jepsen-Gruppe an fünf Standorten mit den Marken Audi, Porsche, Skoda, Seat sowie Volkswagen Pkw und Nutzfahrzeuge vertreten. Ihren jüngsten Audi-Betrieb hat das Unternehmen erst im Sommer 2015 im oberpfälzischen Neutraubling eröffnet.

Besonderes Augenmerk legt Serviceleiterin Claudia Pasalic auf neue Werkstattbesucher: „Wir wollen unsere Kunden begeistern und erreichen, dass sie zu 100 Prozent zufrieden sind.“ Dafür lässt sie sich mit ihrem 25-köpfigen Serviceteam eine Menge einfallen. Hohe Priorität hat vor allem, den neuen Standort bekannt zu machen. So wurde die Neueröffnung des Audi-Betriebs mit einem VIP-Abend und einem Tag der offenen Tür gefeiert. Dazu lud die Geschäftsführung alle Kunden aus dem alten Servicebetrieb in Regensburg ein. Soziale Netzwerke und regional gesendete Radiospots machten die Autofahrer im Landkreis Regensburg auf die Veranstaltung in Neutraubling aufmerksam. Das Resultat des Events: Bei einem Gewinnspiel konnte das Autohaus viele neue Adressen generieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Slogan „Audi + Service = Jepsen“ ist nicht nur im Rundfunk zu hören, sondern auch auf Flyern und auf der firmeneigenen Facebook-Seite zu lesen. Regelmäßige Anschreiben erinnern die Jepsen-Kunden beispielsweise an die bevorstehende Hauptuntersuchung oder an den Räderwechsel. Kunden, die längere Zeit nicht mehr zum Service gekommen sind, erhalten einen Werbebrief, der meist mit einem Gutschein versehen ist.

Kunden bleiben mobil

Rund um das Audi-Autohaus sind eine Reihe von Großunternehmen ansässig. Auch die Mitarbeiter dieser Firmen umwirbt das Autohaus Jepsen mit Serviceaktionen. Und weil Zeit und Mobilität bei vielen Autofahrern eine zentrale Rolle in ihrem Alltag spielen, hat das Autohaus Jepsen in Neutraubling einen besonderen Fahrservice eingerichtet: Mit einem Anhänger holt es die Autos von den Kunden und bringt sie wieder zu ihnen. Wer diesen Service nicht nutzen möchte, kann auf ein Ersatzauto, Zweirad oder E-Mobil zugreifen – oder erhält einen Gutschein für ein Taxi und für öffentliche Verkehrsmittel.

Das Servicemarketing und die Kundenbetreuung haben die Jury des Service Awards beeindruckt. Das Ergebnis der Jurymitglieder, bestehend aus der Redaktion »kfz-betrieb« und Vertretern der Sponsoren Berner, Fuchs Schmierstoffe und Pirelli: Das Autohaus Jepsen kam unter die Top Ten beim Service Award 2016.

Interessenten sollten sich die Preisverleihung auf keinen Fall entgehen lassen. Sie findet am 15. September 2016 während der Automechanika in Frankfurt im Hotel Maritim statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen und Informationen unter www.service-award.de.

(ID:44202409)