Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

Wolfgang Michel

Anbieter zum Thema

2020 investieren Helmut und Andreas Peter weiter in vorhandene und neue Standorte. Die beiden Geschäftsführer gehen positiv gestimmt ins Jubiläumsjahr. Dabei ist die Aufgabenstellung bei den verschiedenen Marken im 30. Jahr der Firmengeschichte unterschiedlich.

Helmut und Andreas Peter: „Wir haben die vergangenen 29 Jahre immer in die Zukunft investiert. Und wie in der Vergangenheit müssen sich unsere Investitionen auch zukünftig rechnen. Wohl wissend, dass die eine oder andere schwarze Wolke aufzieht.“
Helmut und Andreas Peter: „Wir haben die vergangenen 29 Jahre immer in die Zukunft investiert. Und wie in der Vergangenheit müssen sich unsere Investitionen auch zukünftig rechnen. Wohl wissend, dass die eine oder andere schwarze Wolke aufzieht.“
(Bild: Michel/»kfz-betrieb«)

Redaktion: Wie zufrieden sind Sie mit dem zurückliegenden Jahr?

Helmut Peter: 2019 haben wir in etwa auf Vorjahresniveau abgeschlossen. Wobei wir erst im letzten Quartal mächtig aufholten. Zur Jahresmitte sah unsere Prognose noch alles andere als rosig aus.