Wolfgang Michel ♥ »kfz-betrieb«

Wolfgang Michel

Chefredakteur »kfz-betrieb«

… wechselte nach einer technischen Aus- und Weiterbildung im Bereich Automotive Aftermarket bei der Daimler AG als Seiteneinsteiger in den Fachjournalismus. 1991 beim Vogel Verlag als Technikredakteur gestartet, übernahm er 1999 die Leitung des Ressorts „Service & Technik“ und ab 2001 die stellv. Chefredaktion bei »kfz-betrieb«.

Seit 2004 als Chefredakteur verantwortlich für alle inhaltlichen, konzeptionellen und strategischen Aufgabenstellungen (Print, Digital, Events) von »kfz-betrieb« – einer Fachmedienmarke der Vogel Communications Group.

Seit Mai 2021 gesamtverantwortlicher Chefredakteur für den Bereich Kfz-Gewerbe (»kfz-betrieb«, »Gebrauchtwagen Praxis«, »Fahrzeug+Karosserie«) der Vogel Communications Group.

Erstes Auto: BMW 2000; Baujahr 1971
Würde gerne fahren: ein vollelektrisches Auto mit einer Reichweite von 1.000 Kilometern

Artikel des Autors

Jürgen Keller: „Wir werden unseren Wachstumsweg weiter verfolgen.“ (Wehner/Vogel Communications Group)
Hyundai

„Mehr Geld in der Kasse“

Die Neuzulassungen bei Hyundai sind 2021 gestiegen, die Händlerrendite sank dagegen leicht. Kein Problem, sagt Hyundai-Geschäftsführer Jürgen Keller, denn dank immer höherwertiger Fahrzeuge steigen die Umsätze. Am Ende bleibt mehr übrig.

Weiterlesen
Prof. Stefan Reindl bei der Präsentation des Markenmonitors 2020, damals noch auf dem IfA-Kongress in Nürtingen. (IfA)
Händlerzufriedenheit

Countdown zum IFA-Markenmonitor

Die Befragung ist abgeschlossen: Das Institut für Automobilwirtschaft hat ermittelt, wie zufrieden die markengebundenen Autohäuser mit ihren Herstellern sind, und präsentiert die Ergebnisse auf der IAA Mobility. Die Anmeldung zum Event – digital oder vor Ort – ist kostenlos.

Weiterlesen
Burkhard Weller: „Wer glaubt, Neuwagen ausschließlich über das Internet vermarkten zu können, wird auf die Nase fallen.“ (Michel/»kfz-betrieb«)
Wellergruppe

Geschlossen Autos verkaufen

Auf die Politik in Deutschland ist Burkhard Weller derzeit nicht gut zu sprechen. Deutlich bessere Laune bekommt der Unternehmer, wenn er auf das Engagement seiner Belegschaft blickt. Die arbeitet nahezu rund um die Uhr – mit Erfolg.

Weiterlesen
„Wir wollen mit „Wumms“ aus der Krise kommen“, hatte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am 3. Juni verkündet. (Bundesministerium der Finanzen)

So erleben Deutschlands Autohändler den „Wumms“

Wie wirkt sich die reduzierte Mehrwertsteuer auf das Neu- und Gebrauchtwagengeschäft aus? Hilft der erhöhte Bonus beim Verkauf von E-Autos? Welche Marken profitieren, welche verlieren? Deutschlands Autohändler bilanzieren und prognostizieren – bei einem Punkt sind sie alle einer Meinung.

Weiterlesen
Burkhard Weller: „Wer glaubt, Neuwagen ausschließlich über das Internet vermarkten zu können, wird auf die Nase fallen.“ (Michel/»kfz-betrieb«)
Wellergruppe

Geschlossen Autos verkaufen

Auf die Politik in Deutschland ist Burkhard Weller derzeit nicht gut zu sprechen. Deutlich bessere Laune bekommt der Unternehmer, wenn er auf das Engagement seiner Belegschaft blickt. Die arbeitet nahezu rund um die Uhr – mit Erfolg.

Weiterlesen
Wachstum ist im Automobilhandel ein wesentlicher Trend, aber nicht der Heilsbringer. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel fordert vielmehr: „Es braucht Menschen, die ausgetretene Pfade verlassen.“  (Stefan Bausewein)
Kommentar

Nur groß reicht für die Zukunft nicht!

»kfz-betrieb« beleuchtet in seiner Spezialausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands 2020“ sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen für die Zukunft der großen Autohausgruppen hierzulande. Eine Bewertung der Situation von »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel.

Weiterlesen
Seit September 2018 ist Boris Kren im Autohaus Jakob für Dodge und Ram zuständig. Für das Geschäft mit den Ami-Autos bringt das Kommunikationstalent, abgesehen von einer klassischen Verkäuferausbildung, alles mit.  (Michel / »kfz-betrieb«)

Autohaus Jakob: Dodge und Ram wagen

Neben Nissan und Jeep vermarktet das Autohaus Jakob in Petersberg bei Fulda auch Dodge und Ram – seit einem halben Jahr an einem separaten Standort. Erfolgsgarant ist ein ganz besonderer Verkäufer – Boris Kren.

Weiterlesen
Für das Jahr 2019 weist die Neuzulassungsstatistik für den Jaguar F-Pace 2.221 Einheiten aus. Davon waren 1.529 mit einem Dieselmotor und 2.050 mit Allradantrieb ausgestattet.  (Michel/»kfz-betrieb«)

»kfz-betrieb« Auto-Check: Jaguar F-Pace 3.0d AWD

In dem von Fiat-Gründer Giovanni Agnelli Senior Anfang der Dreißigerjahre ins Leben gerufenen Skiort Sestriere schaut niemand grimmig auf ein SUV. Für Italiener bietet der Jaguar F-Pace maximal einen einzigen Grund sauer zu sein – der heißt aber nicht Dieselmotor.

Weiterlesen
 (Volkswagen)

VW: „Der Handel von heute hat keine Zukunft“

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann räumt nur den Partnern langfristige Überlebenschancen ein, die „die Zukunft nicht als Opfer, sondern als Gestalter erwarten“. Im Rahmen eines Kongresses hat er die Ziele der Marke und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Handelsnetz erläutert.

Weiterlesen
 (Achter)

DAT-Chef: „Die Standtage sind der Killer“

In der Debatte über den Verfall der Restwerte von Dieselfahrzeugen geraten die Veröffentlichungen der DAT zunehmend in den Fokus der Beteiligten. Geschäftsführer Jens Nietzschmann stellt die Rolle der DAT klar und mahnt eine an den Fakten orientierte Betrachtung der Marktentwicklung an.

Weiterlesen
Bisher als exklusives Smart-Center unterwegs musste sich die SMP Autmobilhandel AG neu ausrichten. Seit 2020 agiert das Saarbrücker Unternehmen in Verkauf und Service als freier Mehrmarkenbetrieb.  (Michel/»kfz-betrieb«)

SMP Automobilhandel AG: Jetzt mehr als Smart

Strategiewechsel: Nach 22 Jahren exklusivem Engagement für die Kleinwagenmarke von Daimler agiert das Autohaus SMP seit diesem Jahr als freier Händler. Auch die Werkstatt steht markenübergreifend parat; zudem sind Fabrikate aus China im Spiel.

Weiterlesen
 (VW)

VW-Händler haben nur digital eine Zukunft

Hinter verschlossenen Türen hat Volkswagen seinen deutschen Vertriebspartnern klargemacht, was von ihnen in Zukunft erwartet wird. Ganz vorn steht die Digitalisierung, doch Vertriebschef Thomas Zahn hat noch weitere Pläne.

Weiterlesen