Durchstarten 2021 „Klare Bekenntnisse zum Automobil“

Autor / Redakteur: Wolfgang Michel / Andreas Grimm

Jürgen Karpinski ist Autohauschef und ZDK-Präsident. Für den Geschäftsführer von Autoschmitt und hochrangigen Verbandsvertreter eröffnet jede Krise immer auch Chancen. Jedoch brauche es von der Politik 2021 deutliche Signale pro Auto.

(Bild: ZDK)

Redaktion: Wie würden Sie das allgemeine Stimmungsbild im Kfz-Gewerbe beschreiben?

Jürgen Karspinski: Angespannt, aber optimistisch.

Welche Weichen müssen jetzt gestellt werden, damit die Automobilbranche die Schatten der Krise endgültig abschütteln kann?

Es braucht klare Bekenntnisse der Politik zum unverzichtbaren Wert des Automobils als stärkstem Ausdruck individueller Freiheit, zur Förderung einer technologieoffenen Mobilität der Zukunft und zur Stärkung der automobilen Leitindustrie in unserem Land.

Über den Autor

 Wolfgang Michel

Wolfgang Michel

Chefredakteur »kfz-betrieb«