Suchen

Automechanika 2018: Das große Sound-Finale

Autor: Edgar Schmidt

Am 15. September ist die Automechanika Gastgeber für den Endspurt um die besten Soundfahrzeuge Deutschlands. Am Abschlusstag der Messe läuft im Rahmen der Car Media World mit einer klangstarken Show das Finale der diesjährigen Sound-Quality-Meisterschaft mit diskret integrierten High-End-Anlagen und powergeladenen Bassboliden.

Firmen zum Thema

Im Rahmen der Car Media World läuft auf der Automechanika auch das Quality-Sound-Finale.
Im Rahmen der Car Media World läuft auf der Automechanika auch das Quality-Sound-Finale.
(Bild: EMMA)

Pflegen, reparieren, aufrüsten: Die Automechanika Frankfurt widmet sich bei ihrem 25. Jubiläum mehr denn je den Autos, die bereits in festen Händen sind. Beispielhaft stehen hierfür die Themen Classic Cars und „Reifen“ sowie die Erweiterung der inzwischen etablierten Car Media World um das deutsche Sound-Quality-Finale der European Mobile Media Association (EMMA) auf der Agora.

Die vierte Car Media World im Rahmen der Automechanika greift die Themen High Fidelity, intelligente Vernetzung und Digitalisierung im Fahrzeug auf. Rund 70 Fahrzeuge zeigen eine große Vielfalt an sound- und funktionsgeladenen Produkten und Systemlösungen für die Nachrüstung.

„Klang ist in!“, sagt Car-Media-World-Initiator und EMMA-Geschäftsführer Alexander Klett. „Konsumforscher bestätigen, dass die Renaissance der Vinylschallplatte auch zur Rückkehr von High-End-Audio im Fahrzeug geführt hat. Mit dem Unterschied, dass wir hier von modernster Digitaltechnik sprechen, die dem Autofahrer nicht nur neue Klangerlebnisse beschert, sondern auch eine Reihe von weiteren Funktionen – wie beispielsweise die Nutzung von Smartphone-Apps.“ Dabei sei es egal, welcher Baureihe das Fahrzeug angehöre. Der Nachrüstmarkt halte für praktisch jedes Auto und jedes Budget eine passende Lösung bereit.

Bei den Teilnehmern des Sound-Quality-Finales prüft und bewertet ein internationales Jurorenteam die Klang- und Einbauqualität jedes Fahrzeugs im Detail. Wer bei der Siegerehrung am Ende des Wettbewerbs einen Meistertitel erlangt, darf im März 2019 bei der EMMA-Europameisterschaft in Salzburg an den Start gehen.

In der Car Media World in Halle 3.1, B91 präsentieren die Car-Infotainment-Unternehmen ACV, Audio Design mit den Marken ESX und Musway, Axion und Standartplast ihre Neuheiten. Mit dabei sind Techniken für die professionelle Navigation und Smartphone-Anbindung, für DAB+-Empfang, HD-Audio-Streaming, schnelles und kostengünstiges Klangtuning für den Sound ab Werk, induktives Smartphone-Laden, sicheres Rangieren und Einparken sowie effizientes Fahren.

Car-Media-World-Aussteller Audio Design bekommt zudem für seine „Musway M6 Car Audio Endstufe mit DSP“ bei den diesjährigen Automechanika Innovation Awards eine Auszeichnung als „Nominee“, die den Innovationsgehalt dieser Neuheit unterstreicht. Laut Unternehmensangaben verbessert die Musway M6 die Audiowiedergabe ab Werk ohne viel Aufwand deutlich. Mit seiner Einreichung ist der traditionsreiche Car-Audio- und Infotainment-Spezialist gegen rund 120 Bewerber angetreten.

Audio-Design-Gründer und -Geschäftsführer Bruno Dammert freut sich: „Dass wir als einziger mit einem Car-Audio-Produkt unter den Nominees sind, bestätigt unsere Strategie, auf Trends zum audiophilen Musikerlebnis im Auto mit zeitgemäßen Produkten zu reagieren.“

Das Deutsche Sound-Quality-Finale findet am 15. September ab 9:00 Uhr auf der Agora statt.

(ID:45481977)

Über den Autor

 Edgar Schmidt

Edgar Schmidt

stellv. Leiter Ausbildungsmedien