Edgar Schmidt ♥ »kfz-betrieb«

Edgar Schmidt

stellv. Leiter Ausbildungsmedien

..ist nach dem Studium am Institut für Fahrzeugbau der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel in Wolfsburg (heute Ostfalia) 1993 direkt als Volontär bei der Redaktion »autoFACHMANN« eingestiegen und war dort einige Jahre als Redakteur tätig. Nach einer Station als Ressortleiter bei den Automedien wechselte er zurück zu den Ausbildungsmedien als stellv. Chefredakteur.

Seine Schwerpunktthemen sind alternative Antriebe sowie die Aus- und Weiterbildung im Deutschen Kfz-Gewerbe.

Fuhr 1983 als allererstes: VW Käfer
Fährt gerade: Toyota Corolla TS Hybrid
Würde gerne fahren: Polestar 2

Artikel des Autors

Porsche setzt für seine Zukunft auf den E-Antrieb und die E-Fuels.
Porsche

Reichweite ist nicht alles

Wie sieht die Zukunft für einen Sportwagenhersteller wie Porsche aus? Wie bei anderen Herstellern spielt auch in Zuffenhausen die Elektromobilität dabei eine entscheidende Rolle. Aber in flüssige Kraftstoffe investiert Porsche ebenfalls.

Weiterlesen
Die Automechanika Digital Plus findet von 14. bis 16. September in Frankfurt und digital statt.
Automechanika Digital Plus

Flexibel auf die Messe

Am 14. September 2021 beginnt die Automechanika Frankfurt Digital Plus. Die dreitägige Veranstaltung findet erstmals in hybrider Form statt – mit einer kompakten Ausstellung auf dem Frankfurter Messegelände und gleichzeitig auf einer Onlineplattform. Zudem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Weiterlesen
Die Frankfurter Landesfachschule des Kfz-Gewerbes führt die ÜLU-Kurse erfolgreich in einem Dreiphasen-Modell durch.
Ausbildung

Erfolgreiche Dreistufen-ÜLU-Strategie in Frankfurt

Die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen (LFS) in Frankfurt bietet Azubis ein bisher einmaliges Dreiphasen-Ausbildungsmodell für die „Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung“ (ÜLU) und nutzt dabei E-Lektionen von »autoFACHMANN«. Durch den Erfolg dieses Projekts ziehen inzwischen weitere Bildungszentren nach.

Weiterlesen
Die Automechanika startet mit einem internationalen Diskussionsformat.

Automechanika: Neues Online-Angebot

Die Automechanika erweitert ihr Online-Angebot mit der neuen, englischsprachigen Gesprächsreihe „Let’s talk business“. Den Auftakt bildet am 30. Oktober eine Diskussion internationaler Zulieferer über die Folgen von Corona für den Aftermarket.

Weiterlesen

„Preview“ für die Automechanika 2021

Die Weiterbildungen der Automechanika Frankfurt sind bei Mitarbeitern von Kfz-Betrieben sehr beliebt. Sie müssen auf dieses Angebot in diesem Jahr nicht verzichten, obwohl die Messe selbst aufs nächste verschoben wurde.

Weiterlesen
Twaice ermittelt mithilfe digitaler Zwillinge den Zustand von ntriebsbatterien un E-Autos.

Auf den Akku kommt es an

Die Autovista-Gruppe, Twaice und TÜV Rheinland untersuchen gemeinsam, welchen Einfluss die Batteriebehandlung während der Betriebszeit eines E-Autos auf die Lebensdauer hat und wie sich das auf die Restwerte auswirkt. „Battery Health Reports“ sollen dann den Zustand der Batterie transparent machen.

Weiterlesen
Das neue Logo kennzeichnet Aussteller der Automechanika aus dem Bereich Remanufacturing.

Automechanika 2020: Recycling in Bestform

Das Thema Remanufacturing wird auf der Automechanika 2020 in Frankfurt besondere Beachtung finden. Die Messe kooperiert dafür mit dem internationalen Remanufacturing-Verband APRA, und es wird erstmals einen Remanufacturing Day im Rahmen der Automechanika Academy geben.

Weiterlesen
Die Zukunftswerkstatt 4.0 soll auf der Automechanika einen Blick in die Zukunft des Aftersales ermöglichen.

Automechanika 2020: Die Zukunft erleben und lernen

Mit der „Zukunftswerkstatt 4.0“ will die Automechanika Mitarbeitern von Kfz-Betrieben ermöglichen, neue Techniken und Services zu testen. Insgesamt zwölf Lernstationen sollen die Besucher auf aktuelle und künftige Herausforderungen im Kfz-Gewerbe vorbereiten.

Weiterlesen
EON und Volkswagen kombinieren in ihrer neuen Ladesäule Stromanschluss und Akkutechnik.

VW: Schneller laden mit Plug-and-play-Ladesäulen

Volkswagen hat gemeinsam mit EON eine Schnellladesäule entwickelt, die sich ohne Tiefbau und nur mit einem einfachen Netzanschluss fast überall aufstellen lässt. Neu ist die Idee zwar nicht, sie könnte aber den Aufbau eines Schnellladenetzes deutlich beschleunigen.

Weiterlesen
Die deutsche Delegation bei der Eröffnung des Deutsch-Chinesischen Kompetenzzentrums für Elektromobilität.

Deutschland hilft China bei der Elektromobilität

China ist der mit Abstand größte Markt für E-Fahrzeuge. Rund ein Drittel der bisher weltweit zugelassenen E-Autos fahren auf chinesischen Straßen. Doch die Chinesen haben ein Problem: Ihnen fehlt Fachpersonal für Service und Wartung an den Fahrzeugen. Hier kann Deutschland helfen.

Weiterlesen

„Preview“ für die Automechanika 2021

Die Weiterbildungen der Automechanika Frankfurt sind bei Mitarbeitern von Kfz-Betrieben sehr beliebt. Sie müssen auf dieses Angebot in diesem Jahr nicht verzichten, obwohl die Messe selbst aufs nächste verschoben wurde.

Weiterlesen
Porsche setzt für seine Zukunft auf den E-Antrieb und die E-Fuels.
Porsche

Reichweite ist nicht alles

Wie sieht die Zukunft für einen Sportwagenhersteller wie Porsche aus? Wie bei anderen Herstellern spielt auch in Zuffenhausen die Elektromobilität dabei eine entscheidende Rolle. Aber in flüssige Kraftstoffe investiert Porsche ebenfalls.

Weiterlesen
Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt: „Wir haben ein umfangreiches Angebot an Online-Webinaren.“

Olaf Mußhoff: Jetzt erst recht

Die Automechanika Frankfurt musste bekanntlich wegen der Corona-Pandemie von diesem auf kommendes Jahr verschoben werden. Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt, erläutert, wie die Messe trotzdem für dieses Jahr ein attraktives Programm mit vielen Informationen bieten kann.

Weiterlesen
Die Automechanika startet mit einem internationalen Diskussionsformat.

Automechanika: Neues Online-Angebot

Die Automechanika erweitert ihr Online-Angebot mit der neuen, englischsprachigen Gesprächsreihe „Let’s talk business“. Den Auftakt bildet am 30. Oktober eine Diskussion internationaler Zulieferer über die Folgen von Corona für den Aftermarket.

Weiterlesen
Die Automechanika Digital Plus findet von 14. bis 16. September in Frankfurt und digital statt.
Automechanika Digital Plus

Flexibel auf die Messe

Am 14. September 2021 beginnt die Automechanika Frankfurt Digital Plus. Die dreitägige Veranstaltung findet erstmals in hybrider Form statt – mit einer kompakten Ausstellung auf dem Frankfurter Messegelände und gleichzeitig auf einer Onlineplattform. Zudem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Weiterlesen
Die beiden Kunzmann-Azubis, Selina Klement und Luka Gossens, freuten sich sehr über den Sieg beim Autoberufe-Award.

Kunzmann gewinnt Autoberufe-Award 2019

Zum zweiten Mal hat der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) seinen Autoberufe-Award für herausragende Leistungen in der Aus- und Weiterbildung verliehen. Den Siegerbetrieb – das Aschaffenburger Autohaus Kunzmann – kürten die Besucher der Veranstaltung „Treffpunkt Berufsbildung“ per Onlinevoting.

Weiterlesen
Die Frankfurter Landesfachschule des Kfz-Gewerbes führt die ÜLU-Kurse erfolgreich in einem Dreiphasen-Modell durch.
Ausbildung

Erfolgreiche Dreistufen-ÜLU-Strategie in Frankfurt

Die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen (LFS) in Frankfurt bietet Azubis ein bisher einmaliges Dreiphasen-Ausbildungsmodell für die „Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung“ (ÜLU) und nutzt dabei E-Lektionen von »autoFACHMANN«. Durch den Erfolg dieses Projekts ziehen inzwischen weitere Bildungszentren nach.

Weiterlesen
Das Innenleben verschiedener Starterbatterie-Arten unterscheidet sich stark.

Batteriewechsel: Varta schult Werkstätten

Wenn eine Werkstatt heute die Batterie eines Autos wechseln muss, müssen die Mitarbeiter gut geschult sein. Denn bereits kleine Fehler können teure Reparaturen oder aufwendige Programmierarbeiten nach sich ziehen. Varta will Werkstätten deshalb vor Ort weiterbilden.

Weiterlesen