Automechanika 2018: Bridgestone zeigt effiziente Reifen

Neue Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen von Bridgestone

| Autor: Edgar Schmidt

Bridgestone zeigt auf der „Reifen“ 2018 unter anderem den neuen Sommerreifen Turanza.
Bridgestone zeigt auf der „Reifen“ 2018 unter anderem den neuen Sommerreifen Turanza. (Bild: Bridgestone)

Bridgestone präsentiert in Frankfurt seinen neuen Sommerreifen Turanza T005, der laut Hersteller gute Leistung bei Nässe, beste EU-Labelwerte sowie eine hohe Laufleistung bietet. In ausgewählten Dimensionen setzt das Unternehmen zusätzlich die sogenannte B-Silent-Technik ein, um eine physikalisch bedingt auftretende Resonanzschwingung im Reifen zu verringern.

Einen weiteren Fokus legt der Hersteller auf den neuen Weather Control A005. Der Ganzjahresreifen weist über das komplette Line-up das EU-Reifenlabel A für Nasshaftung und je nach Reifendimension die Label B bzw. C für den Rollwiderstand auf. Außerdem trägt der Pneu das gesetzlich vorgeschriebene Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke), das seine Nutzung an 365 Tagen im Jahr erlaubt.

Sicher im Winter unterwegs

Neben den Sommer- und Ganzjahresreifen sind auch die beiden Winterreifen DriveGuard Winter und LM001 Evo auf dem Messestand zu sehen. Wie die Sommerversion zeichnet sich auch der Winterreifen durch verstärkte Seitenwände sowie Kühlrippen (Cooling Fins) aus. Fahrer können dadurch laut Hersteller nahezu unabhängig von der Größe der Beschädigung nach einer Reifenpanne noch 80 km bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h weiterfahren, um bis zur nächsten Werkstatt zu kommen.

Mit dem Ecopia EP500 rundet Bridgestone seinen Messeauftritt mit einem Angebot für Elektrofahrzeuge ab: Der Reifen mit „Ologic-Technologie“ besitzt ein schmales Laufflächenprofil, das selbst auf nasser Fahrbahn für einen hervorragenden Grip sorgen soll.

Christian Mühlhäuser, Managing Director der Bridgestone Central Region, freut sich, dass die „Reifen“ in diesem Jahr erstmals Teil der Automechanika ist: „Diese Integration ergänzt die Automechanika perfekt und ist für Bridgestone ein wichtiger Treffpunkt mit dem Handel. Als Weltmarktführer ist es für uns sehr wichtig, mit unseren Premiumprodukten, Innovationen und Mobilitätslösungen auf einer der bedeutendsten Plattformen für wirtschaftlichen und technologischen Wissenstransfer dabei zu sein.“

Bridgestone auf der Automechanika: Halle 12.1, Stand A53

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45481445 / Automechanika)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen