B2B-Auktionen: Versteigern in Eigenregie

Autor / Redakteur: Yvonne Simon / Yvonne Simon

Online-Auktionsbörsen für das Geschäft mit Wiederverkäufern gibt es mittlerweile viele. Das Autohaus Weeber und die Feser-Graf-Gruppe sind mit keiner davon zufrieden. Sie haben eigene Plattformen aufgezogen und möchten sie nicht mehr missen.

Das Autohaus Weeber in Weil der Stadt will den Umgang mit Leads auf einen neuen Level heben.
Das Autohaus Weeber in Weil der Stadt will den Umgang mit Leads auf einen neuen Level heben.
(Bild: Oswald-Fotodesign)

Vor etwa zehn Jahren verbrachten die Verkaufsleiter im Autohaus Weeber einen nicht unerheblichen Teil ihrer kostbaren Zeit mit Verhandlungen. Gemeint sind nicht Gespräche mit Kunden, die einen Neuwagen kaufen wollten, sondern mit den aufkaufenden Händlern älterer Gebrauchtwagen. „Unsere Mitarbeiter haben jedes Mal die potenziellen Interessenten abtelefoniert. Der Prozess war sehr umständlich“, erzählt Geschäftsführer Andreas Weeber rückblickend.

Grund genug, etwas zu ändern. Weeber nahm sich vor, den Prozess zu automatisieren. Und so entwarf der Unternehmer ein Konzept für eine eigene Online-Auktionsplattform und suchte einen Anbieter, der sie für ihn programmieren konnte.