Bezahldienst Easy Car Pay vereinfacht Dienstleistung

Gebühren werden bis zu 25 Prozent günstiger

| Autor: Dr. Dominik Faust

Der Chef von Easy Car Pay bietet Händlern und Privatkunden ein einfacheres Preismodell.
Bildergalerie: 1 Bild
Der Chef von Easy Car Pay bietet Händlern und Privatkunden ein einfacheres Preismodell. (Bild: Faust)

Der im Juni gestartete bargeldlose Bezahldienst für Fahrzeuge, Easy Car Pay, hat sein Preismodell vereinfacht. Statt wie bisher von Käufer und Verkäufer Gebühren zu erheben, wird jetzt der Initiator belastet. Die Flexibilität, die Gebühr später zu teilen, bleibt. Die Preisskala umfasst nun die Schritte 30, 50 und 100 Euro. Nach Angaben des Start-up-Gründers Jan Hardorp bedeutet die Änderung des Preismodells eine Reduzierung der Gebühren um bis zu 25 Prozent.

Wie das Unternehmen in Köln weiter mitteilt, finden immer mehr Händler die Möglichkeit gut, in Echtzeit via Smartphone bezahlen zu können. Das bisherige Preismodell wurde jedoch offenbar als kritikwürdig erachtet. Darauf hat Easy Car Pay reagiert: Statt die Transaktion für beide Parteien gebührenpflichtig zu machen, ist das neue Modell ein so genanntes „Verursacher-Preismodell“. Das bedeutet, dass derjenige die Gebühr bezahlt, der eine Transaktion anlegt. Die Gebühr zu teilen oder mit der anderen Partei eine hundertprozentige Kostenübernahme zu vereinbaren, ist weiterhin optional möglich.

Als Vorteil für alle Beteiligten bewertet Jan Hardorp, dass deutlich transparenter werde, welche Kosten bei einer Transaktion entstehen. Außerdem wurden die Gebühren bei 100 Euro gedeckelt. Nichts geändert hat sich an der praktischen Abrechnung der Gebühren: Diese werden einfach auf den Fahrzeugpreis aufgeschlagen bzw. davon einbehalten. Das spart den Nutzern einen gesonderten Bezahlvorgang per Pay Pal, Kreditkarte oder Rechnung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44286589 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen