Suchen

BMW schmeißt Diesel-Motoren in Nordamerika aus dem Programm

| Autor: Christoph Seyerlein

Ab 2019 wird es in Nordamerika kein BMW-Modell mit Diesel-Antrieb mehr geben. Auch andere Hersteller haben jenen Schritt bereits vollzogen. Eine Hintertür lassen sich die Münchner aber offen.

Firmen zum Thema

Dieselmotoren haben bei BMW in Nordamerika bald vorerst ausgediehnt.
Dieselmotoren haben bei BMW in Nordamerika bald vorerst ausgediehnt.
(Bild: BMW)

BMW wird ab dem kommenden Jahr in Nordamerika keine Autos mehr mit Diesel-Motoren verkaufen. Wie ein Sprecher gegenüber dem „Autoblog“ bestätigte, fliegen zum Jahreswechsel alle Selbstzünder bis auf Weiteres aus dem Programm. Stattdessen will der Hersteller stärker auf Plug-in-Hybride setzen.

„Während unsere Diesel-Verkaufszahlen gesunken sind, steigt der Absatz von Modellen mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Auch Benziner sind weiter sehr gefragt“, sagte der Sprecher. Aktuell bietet der Hersteller in Nordamerika noch den 328d, den 540d x-Drive und den X5 35d an.

Alleine ist BMW mit seinem Schritt nicht. Auch Mercedes, VW, Audi und Porsche haben in Nordamerika derzeit keinen Diesel im Programm. Die Münchner lassen sich aber zumindest eine Hintertür für ein mögliches Comeback offen: „Wir werden die Kundenbedürfnisse weiter beobachten und können unsere Modellauswahl jederzeit anpassen“, sagte der Sprecher.

(ID:45492810)

Über den Autor