Suchen

Bosch Boxberg Klassik: Ersatzteilsparte feiert Jubiläum

Autor: Steffen Dominsky

Auch wenn die bekannte Rallye bereits ausgebucht ist: Fans klassischer Fahrzeuge bekommen allen voran auf dem Bosch-Testgelände in Boxberg jede Menge Action rund um Young- und Oldtimer geboten.

Firmen zum Thema

Highlight jeder Bosch Boxberg Klassik: die Fahrt in einem Hochgeschwindigskeitsoval.
Highlight jeder Bosch Boxberg Klassik: die Fahrt in einem Hochgeschwindigskeitsoval.
(Bild: Dominsky)

Der Bosch-Geschäftsbereich Automotive Aftermarket, zu dem auch die Oldtimersparte Bosch Classic gehört, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Gleichzeitig blickt Bosch auf 40 Jahre am Standort Karlsruhe zurück. Grund genug für die Oldtimerrallye Bosch Boxberg Klassik, die erste Etappe in diesem Jahr bei Bosch in Karlsruhe zu starten. Schon am Freitag, dem 22. Juni, treffen sich die Teilnehmer zum „Get together“ am Bosch-Standort Karlsruhe.

Am Samstagmorgen wird das Feld aus rund 150 Oldtimern bis Baujahr 1988 dann von dort aus auf die erste Etappe geschickt. Nach einer großen Runde rund um Karlsruhe treffen sich die Rallye-Teilnehmer wieder zur Mittagspause bei Bosch Automotive Aftermarket, wo für die Mitarbeiter ein Fest und ein „Tag der offenen Tür“ zum Standortjubiläum stattfindet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Anschließend geht es zum Etappenziel des ersten Tages, dem Hockenheimring. Hier ist als besonderes Highlight der diesjährigen Bosch Boxberg Klassik eine Abendveranstaltung organisiert. Am Sonntagmorgen nehmen die Klassiker die zweite Tagesetappe in Angriff, die vom Hockenheimring zum traditionellen Ziel, dem Bosch-Prüfzentrum Boxberg, führt. Vor allem hier haben Zuschauer und Fans der bekannten Rallye die Möglichkeit, die automobilen Klassiker hautnah in Augenschein zu nehmen bzw. sich mit deren Teams und Besitzern auszutauschen. Auf dem Testgelände gilt es im Anschluss eine ganze Reihe von Wertungsprüfungen zu absolvieren. Höhepunkt ist gegen 15 Uhr der große Fahrzeugkorso auf dem Hochgeschwindigkeitsoval, ab 16 Uhr soll die Siegerehrung erfolgen.

Für die Zuschauer ist das Bosch-Prüfzentrum am Sonntag ab 11 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Ein Busshuttle verbindet die einzelnen Wertungsprüfungen auf dem Testgelände. Darüber hinaus gibt es viele weitere Attraktionen für Groß und Klein rund um das Thema Oldtimer. Besonderes Programm-Highlight ist eine Bosch-Boxberg-Klassik-Rallye für Kinder. Hier können schon die Kleinsten ihr Rallye-Talent beweisen und im historischen Tretauto selbst einen Korso und Wertungsprüfungen erfahren. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt in bewährter Weise der SV Windischbuch. Weitere Informationen finden Sie hier.

(ID:45286761)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group