Suchen

BYD K12A: Längster E-Bus der Welt vorgestellt

Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Grimm

Elektrobusse sind in China längst Alltag. Exemplare wie der K12A von BYD dürften aber auch dort Blicke auf sich ziehen – dem chinesischen Hersteller zufolge ist er der längste Elektrobus der Welt.

Firma zum Thema

Der BYD K12A ist nach Angaben des Herstellers der längste rein batterielektrische Bus der Welt.
Der BYD K12A ist nach Angaben des Herstellers der längste rein batterielektrische Bus der Welt.
(Bild: BYD)

Der chinesische Autohersteller BYD hat den nach eigenen Angaben längsten Elektrobus der Welt vorgestellt. Der K12A ist 27 Meter lang, verfügt über zwei Gelenke zur Verbesserung der Wendigkeit und soll 250 Fahrgäste transportieren können. Die Reichweite ist mit bis zu 300 Kilometern angeben, die Höchstgeschwindigkeit mit 70 km/h. Entwickelt wurde der XXL-Bus vor allem für den südamerikanischen Markt, etwa für Großstädte wie Bogotá.

Die Nachfrage nach solchen Bussen ist auf den Auslandsmärkten enorm, vermeldet das Portal „Electrive.net“ unter Berufung auf Wang Liusheng, Chefanalyst für die Automobilindustrie von China Merchants Securities. Für chinesische Hersteller sei dies von großer Bedeutung. Der Inlandsabsatz solcher Busse sei nach einem starken Start eingebrochen, da die meisten Großstädte ihre Flotte konventioneller Busse bereits durch Elektrobusse ausgetauscht hätten.

BYD zählt zu den weltgrößten E-Auto-Herstellern. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen bislang weltweit rund 50.000 E-Busse verkauft, auch auf dem Weltmarkt für E-Pkw sind die Chinesen seit einigen Jahren in der Spitzengruppe. Neben China zählen die USA, Brasilien, Ungarn und Frankreich zu den wichtigsten Absatzmärkten.

(ID:45856775)