Suchen

Car-Garantie: Noch mehr Händlernähe

| Autor: Julia Mauritz

Der Freiburger Spezialversicherer will 2019 viel bewegen: Vor allem die Zusammenarbeit mit den Händlern und Herstellern steht dabei im Fokus.

Firmen zum Thema

Uwe Imbach (li.), General Manager Zentraleuropa, und Sascha Schüren, Vertriebsleiter Deutschland, koordinieren die reibungslose Zusammenarbeit mit den Händlern.
Uwe Imbach (li.), General Manager Zentraleuropa, und Sascha Schüren, Vertriebsleiter Deutschland, koordinieren die reibungslose Zusammenarbeit mit den Händlern.
(Bild: Car-Garantie)

Neue Kooperationen mit Automobilherstellern, digitalisierte Prozesse und eine noch intensivere Händlerbetreuung: Die CG Car-Garantie Versicherungs-AG gibt 2019 in vielen Bereichen Vollgas. So ist mit Anna Biesenthal seit Juli ein neuer Chief Information Officer beim Freiburger Spezialversicherer an Bord. Sie arbeitet daran, die internen Unternehmensprozesse zu digitalisieren. Zudem verhandelt Marcus Söldner, seit Anfang des Jahres Vorstandsvorsitzender der Car-Garantie, aktuell intensiv mit Automobilherstellern, um eine Zusammenarbeit festzuzurren.

Weiter intensivieren will die Car-Garantie auch die Zusammenarbeit mit Autohäusern und Werkstätten. Dem persönlichen Kontakt über den Außendienst spricht Marcus Söldner einen hohen Stellenwert zu: 60 erfahrene Garantieexperten betreuen die deutschen Handelspartner. Sie analysieren mit den Händlern unter anderem die Zahl der abgeschlossenen Garantien, stimmen die Vertriebsstrategien individuell auf die Händlerbedürfnisse ab und weisen auf Optimierungspotenzial hin. Zudem schulen sie die Autohausgeschäftsführer, die Verkäufer und weitere Mitarbeiter, um diese mit den Car-Garantie-Produkten vertraut zu machen und um Geschäftspotenziale im Aftersales aufzudecken.

Großen Wert legt Car-Garantie dabei auf die regionalen Gegebenheiten: Der Spezialversicherer hat seinen Geschäftsbereich in neun Regionen unterteilt, die jeweils von einem Regionalvertriebsleiter geführt werden und die in weitere Distrikte aufgeteilt sind. Die Distriktleiter, die dem Regionalvertriebsleiter unterstehen, stammen aus ihrer jeweiligen Region und kennen die Besonderheiten sowie Anforderungen des lokalen Marktes.

Vertriebsleiter Sascha Schüren stellt sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen den Regionen reibungslos funktioniert und berichtet direkt an den General Manager Uwe Imbach, der zusätzlich seit 2019 auch dem Key-Account-Management vorsteht. Uwe Imbach, General Manager Zentraleuropa, betont: „Der Außendienst ist eine der wichtigsten Säulen für das Vertrauen der Händler in Car-Garantie. Er ist immer ansprechbar und unterstützt unsere Partner nicht nur mit seiner Expertise im Alltagsgeschäft, sondern ist auch in der Lage, alle erfolgsrelevanten Aspekte, Verkaufsargumente und potenzielle Einwände von Kunden zu vermitteln.“

(ID:46060502)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin