Dachverband Deuvet sieht sich im Aufwind

Satzungsänderungen zeigen Wirkung

| Autor: Steffen Dominsky

Im März dieses Jahr hatte der Oldtimer-Bundesverband weitreichende Satzungsänderungen verabschiedet und sich „geöffnet“.
Im März dieses Jahr hatte der Oldtimer-Bundesverband weitreichende Satzungsänderungen verabschiedet und sich „geöffnet“. (Bild: Deuvet)

Vier neue Fördermitglieder unterstützen seit Kurzem die politische Arbeit des Bundesverbands Oldtimer-Youngtimer e. V., kurz Deuvet. Damit zeigen sich aus Sicht des Dachverbands der Oldtimer-Engagierten die ersten positiven Auswirkungen der auf der Generalversammlung im März vorgenommenen Öffnung für Firmen aus dem Bereich klassischer Mobilität. Die neuen Mitglieder wollen dazu beitragen, dass der Deuvet seine Ziele durchsetzen kann. Insbesondere will er Menschen unterstützen, die sich heute und auch künftig mit klassischer Fahrzeugtechnik beschäftigen möchten. Durchaus ein hehres Ziel in einer Zeit, in der die Mobilität sich gravierend im Umbruch befindet.

Mit der Württembergischen Versicherung AG, die sich seit Langem im Oldtimerbereich engagiert, und mit Micare PS, einem Datenbankanbieter für gestohlene Fahrzeuge, kommen zwei wichtige Partner als Förderer hinzu. Dagegen begleitet der Bundesverband freier Kraftfahrzeughändler BVFK e. V. den Deuvet schon länger, ist aber erst jetzt offizielles Fördermitglied geworden. Die Firma Automobile Gath aus Heppenheim, Spezialist für Jaguar-Fahrzeuge, vervollständigt den Kreis der neuen Unterstützer. Eine signifikante Spende erreichte den Deuvet in diesem Jahr von der BU Holding AG, welche schon seit längerer Zeit die Arbeit des Dachverbands schätzt und tatkräftig unterstützt.

Gegründet wurde der Deuvet als „Arbeitsgemeinschaft der deutschen Veteranen- und Markenclubs e. V.“ im Jahr 1976 auf der Veterama in Mannheim. Für die Deutsche Veteranenfahrzeuggemeinschaft wurde das Kürzel „Deuvet“ gewählt und als Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e. V. beim Deutschen Bundestag in Berlin akkreditiert. Durch permanente Arbeit hat der Verein die gesetzlichen Regeln für Oldtimerfahrzeuge und 1997 auch das H-Kennzeichen mitbestimmt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46015808 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen