Der Adventskalender für echte Mechaniker

Mit virtueller Erweiterung per Augmented-Reality-App

| Autor: Ottmar Holz

Schokolade oder Werkzeug? Dem Team von Auto Service Seelke stellt sich diese Frage nicht mehr.
Schokolade oder Werkzeug? Dem Team von Auto Service Seelke stellt sich diese Frage nicht mehr. (Bild: Auto Service Seelke)

Schokolade im Adventskalender kann und kennt jeder – Stahlwille versteckt stattdessen ein Werkzeugset mit Textiltasche hinter den 24 Türchen. Von außen sieht der 69 mal 58 Zentimeter große Karton wie ein Werkzeugkasten aus. In seinem aufklappbaren Inneren verbirgt sich eine stilisierte Winterlandschaft, in die bereits optisch einige der versteckten Werkzeuge eingebaut sind. Als besonderen Clou hat Stahlwille Augmented-Reality-Elemente in die Szene eingebaut, die der Besitzer mittels einer kostenlosen App, die auf der Rückseite per QR-Code verlinkt ist, auf seinem Android- oder Apple-Smartphone mit Augen und Ohren erkunden kann. Die App steht in der 2018er-Fassung ab sofort in den jeweiligen App-Stores zum Download bereit.

Genuss ohne Reue

Den bei Stahlwille und im einschlägigen Fachhandel für 99 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) erhältlichen Kalender kann man auch ökologisch guten Gewissens verschenken: Stahlwille verzichtet vollständig auf umweltbelastende Plastikeinlagen; der Kalender besteht völlig aus FSC-zertifiziertem und CO2-neutralem Karton. Nach dem Fest kann der Kalender problemlos im Altpapier entsorgt werden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45614751 / Service)

Plus-Fachartikel

Nutzfahrzeugwerkstatt: Mit vereinten Kräften

Nutzfahrzeugwerkstatt: Mit vereinten Kräften

Das Truckcenter Schüttorfer Kreuz ist aus der Kooperation dreier Einzelunternehmen entstanden und vereint eine markenunabhängige Nfz-Werkstatt und eine Vertragswerkstatt für diverse Fabrikate unter einem Dach. Dabei war alles ganz anders geplant. lesen

Autohaus Jakob: Dodge und Ram wagen

Autohaus Jakob: Dodge und Ram wagen

Mit Nissan und Jeep haben Peter Jakob und sein Sohn Benjamin zwei Marken an Bord, die das Familienunternehmen derzeit stark herausfordern. Als wäre das nicht schon genug, vermarktet das Autohaus seit Kurzem auch noch Dodge und Ram. lesen