Deutscher Werkstattpreis 2021 Die beste freie Werkstatt Deutschlands

Autor: Jakob Schreiner

»kfz-betrieb« kürt gemeinsam mit der Automechanika Frankfurt, Continental und der Sachverständigenorganisation GTÜ freie Werkstätten, die sich durch erstklassige Serviceleistungen auszeichnen. Interessierte Inhaber können sich ab sofort für den Branchenpreis bewerben.

Firmen zum Thema

Der Sieger des Deutschen Werkstattpreises 2020 war das Autohaus Niedermayer aus dem niederbayerischen Neukirchen.
Der Sieger des Deutschen Werkstattpreises 2020 war das Autohaus Niedermayer aus dem niederbayerischen Neukirchen.
(Bild: Stefan Bausewein)

Nach dem Deutschen Werkstattpreis ist vor dem Deutschen Werkstattpreis: Mit dem Start der Bewerbungsphase am 1. März geht der Branchenpreis für markenunabhängige Werkstätten in die elfte Runde. So macht sich die Redaktion »kfz-betrieb« auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Automechanika Frankfurt, Continental und der Sachverständigenorganisation GTÜ deutschlandweit auf die Suche nach den besten freien Werkstätten.

Wer glaubt, dass sein markenunabhängiger Betrieb dazu gehört und sogar das Zeug hat, den Werkstattpreis 2021 zu gewinnen, kann sich ab sofort online unter www.deutscher-werkstattpreis.de bewerben.

Deutscher Werkstattpreis 2020
Bildergalerie mit 16 Bildern

Wichtiger als die reine Unternehmensgröße oder dessen Ausrichtung ist dabei, dass es der Betrieb versteht, seine Kunden zu begeistern – mit hervorragenden Werkstattleistungen, werbewirksamen Marketingideen, ausgefallenen Servicekonzepten und besonderen Werbeaktionen. Ganz so, wie es die Gewinner der letzten zehn Jahre getan haben.

Jurybesuch vor Ort

Die eingereichten Bewerbungen nimmt die fachkundige Jury unter die Lupe, zu der Vertreter der Redaktion und der zuvor genannten Sponsoren zählen. Nach gründlicher Prüfung der Unterlagen besuchen die Jurymitglieder die ausgewählten Kfz-Betriebe auch vor Ort, um sich ein detailliertes Bild von den Qualitäten zu machen.

Die Teilnahme lohnt sich dabei für Kfz-Betriebe in mehrfacher Hinsicht: Die Auszeichnung der Top Ten findet am Vorabend der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe am 8. Oktober im Würzburger Vogel Convention Center statt. Die Teilnehmer der Preisverleihung dürfen sich auch in diesem Jahr auf eine stimmungsvolle Veranstaltung mit anschließender Branchenparty freuen. Eine tolle Möglichkeit, um gemeinsam mit dem gesamten Team zu feiern. Dafür sorgen die großartigen Videos der prämierten Kfz-Betriebe, kulinarische Köstlichkeiten und die jubelnde Gäste.

Außerdem ist allein schon das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen erhellend: Die Beantwortung des Fragebogens ist eine Art Selbstcheck. Er deckt Schwachstellen im Unternehmen auf und gibt den Betriebsinhabern nützliche Hinweise für ihre Geschäfts- und Personalführung. Und schließlich eignet sich eine Topplatzierung auch bestens für das Eigenmarketing.

Der diesjährige Sieger des Deutschen Werkstattpreises ist das Autohaus Niedermayer aus dem niederbayerischen Neukirchen.

Autohaus Niedermayer gewinnt den Deutschen Werkstattpreis 2020

(ID:47141260)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik