Die großen Autohändler: Jacobs-Gruppe

Redakteur: Christoph Baeuchle

Die Mehrheitsübernahme durch Penske Automotive ist ein klares Zeichen: Die Jacobs Holding will weiter wachsen. Mit neuen Strukturen bereitet sich die Autohausgruppe auf die Zukunft vor.

In Aachen verkauft die Jacobs Gruppe die PSA-Marken Citroën und DS Automobiles.
In Aachen verkauft die Jacobs Gruppe die PSA-Marken Citroën und DS Automobiles.
(Fotos: Jacobs Gruppe)

Die Strukturen sprechen für einen Familienbetrieb, doch der Umsatz spricht eine andere Sprache. Das Festhalten an der Wachstumsstrategie macht ein Umdenken bei der Jacobs Holding notwendig. „Wir werden die Wachstumsmöglichkeiten mit der Struktur eines Familienbetriebs und den Möglichkeiten eines weltweit aufgestellten Automobilunternehmens weiter vorantreiben“, erläutert Günter Jacobs, geschäftsführender Gesellschafter der Jacobs Holding.

In den vergangenen Jahren ist der Familienbetrieb, den Günter Jacobs mit seinen Söhnen Daniel und Patrick leitet, stark gewachsen. Quasi im Jahresrhythmus kamen seit der Jahrtausendwende neue Standorte hinzu: Düren, Stolberg, Alsdorf, Erkelenz, Geilenkirchen. Dabei hat die Jacobs Holding ihr Credo nie aufgegeben: Big Player rund um den Kirchturm.