Geschäftsbericht Diess war 2020 nicht Volkswagens Spitzenverdiener

Autor: Christoph Seyerlein

Wie hat sich Corona auf die Gehälter der Volkswagen-Vorstände ausgewirkt? Der Geschäftsbericht zeigt: Manche haben sogar mehr bekommen als noch 2019. Und der Topverdiener im vergangenen Jahr war nicht Konzernchef Herbert Diess.

Trotz gesunkener Bezüge im Vergleich zu 2019 dürfte Volkswagen-Chef Herbert Diess bei einem Einkommen von 6,1 Millionen Euro im Jahr 2020 das Lachen wohl nicht vergehen.
Trotz gesunkener Bezüge im Vergleich zu 2019 dürfte Volkswagen-Chef Herbert Diess bei einem Einkommen von 6,1 Millionen Euro im Jahr 2020 das Lachen wohl nicht vergehen.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen hat 2020 deutlich weniger verdient als 2019. Der Gewinn des Konzerns sank von 14 Milliarden auf 8,8 Milliarden Euro. Doch wie sah es bei den Konzernlenkern aus? Auch bei den Vorstandsgehältern gab es im vergangenen Jahr Bewegung. Allerdings nicht zwangsläufig nach unten.

Vorstandschef Herbert Diess erhielt (ohne Berücksichtigung der Rentenansprüche) für seine Arbeit im Jahr 2020 eine Vergütung in Höhe von 6.135.178 Euro. Das waren etwa 900.000 Euro weniger als ein Jahr zuvor. Einbußen mussten auch Porsche-Chef Oliver Blume und Personalvorstand Gunnar Kilian hinnehmen.

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Entwicklungsredakteur