Suchen
+

Digitale Prämienverwaltung: Hallo Mia

| Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Prämiensysteme im Fahrzeugverkauf spielen im Autohandel eine extrem große Rolle. Ohne die von den Herstellern ausgelobten Beträge kann kaum ein Neuwagenhändler überleben. Deren Verwaltung stellt viele Betriebe aber vor große Probleme.

(Bild: Mia)

Ich konnte die unzähligen Excel-Listen, mit denen wir die vielen verschiedenen Verkaufsprämien unserer Hersteller verwalteten, nicht mehr sehen. Sie waren unübersichtlich und manchmal auch nicht auf dem aktuellsten Stand. Die Gefahr, eine Prämie zu übersehen oder falsch im Verkauf zu berücksichtigen, war groß. Wenn man da was falsch macht, kann das viel Geld kosten“, erzählt Vanessa Schmitz, Geschäftsführerin des gleichnamigen Seat- und Skoda-Autohauses aus Ebernhahn. Das war für sie die Initialzündung, zusammen mit ihrem Kollegen Christian Scherer das Softwareprogramm „Hallo Mia“ entwickeln zu lassen.

„Mia ist quasi unsere intelligente digitale Autohausmanagerin“, erläutert sie schmunzelnd. Schmitz war damals noch im Studium und arbeitet nebenher im elterlichen Autohaus. Ursprünglich war das Programm Mia nur für den eigenen Betrieb gedacht, um damit die unzähligen Prämien, die die Automobilhersteller regelmäßig ausloben, leichter verwalten und abwickeln zu können. „Wir wollten eine genaue digitale Übersicht über die finanzielle Situation unseres Betriebs haben, und zwar jederzeit an jedem Tag.“