Erneuerte Schauräume für Ferrari und Maserati bei Düsseldorf

Autor: Dr. Dominik Faust

Der Umbau der Ferrari- und Maserati-Repräsentanz von Lueg Sportivo in Meerbusch bei Düsseldorf ist erfolgreich abgeschlossen. Zum feierlichen Re-Opening kamen am Samstag auch zwei Gäste, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind.

Firmen zum Thema

Italienisches Flair am Rhein versprühen die neuen Räume von Lueg Sportivo in Meerbusch.
Italienisches Flair am Rhein versprühen die neuen Räume von Lueg Sportivo in Meerbusch.
(Bild: Foto: Udo Geisler)

Rund 350 Gäste waren am Samstag der Einladung von Lueg Sportivo gefolgt, um das Ergebnis der Umbaumaßnahmen des Ferrari- und Maserati-Händlers zu betrachten. Unter ihnen waren zahlreiche Prominente wie Franjo und Verona Pooth. Neu sind unter anderem das moderne Beleuchtungskonzept der Schauräume sowie der große Konfigurationsbereich. Wer im Autohaus ein bisschen warten muss, kann es sich in der großzügigen Lounge bequem machen. Für Serviceannahme und Beratung gibt es separate Bereiche. Die Fassade wurde ebenfalls komplett neu gestaltet.

„Wir freuen uns über die positive Resonanz des Publikums“, erklärte Frank Burbach, Geschäftsführer von Lueg Sportivo: „Ferrari und Maserati stehen nicht nur für sportliche und technisch anspruchsvolle Automobile mit elegantem Design, sondern auch für einen engen Austausch mit den Kunden und für exzellenten Service. Diese Ansprüche können wir mit dem modernisierten Standort in der Düsseldorfer Straße 217 in Meerbusch optimal erfüllen.“

Bildergalerie

Die Umgestaltung nach den neuesten CI-Vorgaben der beiden italienischen Premiummarken erfolgte während des laufenden Geschäftsbetriebs. „Das war sowohl für unsere Kunden als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine große Belastung. Doch es hat sich gelohnt: Wir sind stolz und glücklich über das Ergebnis und freuen uns darauf, unsere Kunden in der frischen Umgebung ganz nach Herstellervorgaben begrüßen zu dürfen“, so Frank Burbach.

Bei Saxophon-Begleitung und italienischem Catering konnten die Gäste Besonderheiten aus dem Modell-Portfolio der italienischen Sportwagenhersteller in Augenschein nehmen. Dazu zählte der gelbe LaFerrari eines Kunden in besonderer Konfiguration mit blauen Carbon-Elementen sowie ein Querschnitt durch die gesamte Modellpalette von Maserati: vom SUV Levante bis zum Gran Cabrio MC Centennial Edition . Auch die Kooperationspartner hatten spezielle Produkte dabei, so zum Beispiel der Modehersteller LaMartina ein auf 300 Stück limitiertes Polo-Shirt mit Echtgold-Garn.

(ID:44314371)

Über den Autor

Dr. Dominik Faust

Dr. Dominik Faust

Founder & CEO viadoo GmbH